Zum Hauptinhalt
Loci-Methode: Lernstoff besser merken Lesezeit: 2 Minuten

Viele Kinder haben Probleme, sich Geschichtsdaten, Vokabeln oder Präsentationsinhalte zu merken. Es gibt viele kreative und einfache Merktechniken, auch Mnemotechniken genannt, die dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen.

In diesem Magazinbeitrag stellen wir Ihnen die Mnemotechnik „Loci-Methode“ vor und geben Tipps, wie Ihr Kind mit dieser Methode effektiver und schneller lernt.

Gedächtnistraining für Ihr Kind: Lernen mit der Loci-Methode

Was ist die Loci-Methode?

Definition: Die Loci-Methode ist eine einfache Lernmethode, die auf der natürlichen Fähigkeit basiert, sich gut an Orte zu erinnern. Indem zu lernende Informationen mit realen oder fantasievollen Orten verknüpft werden, schafft sie es, effektive und bildliche Ankerpunkte für das Gedächtnis zu setzen. Die Loci-Methode ist eine Mnemotechnik (Merktechnik), die Menschen dabei hilft, ihre Gedächtnisleistung zu verbessern und viel Lernstoff in einer bestimmten Reihenfolge abzurufen.

Wie funktioniert die Loci-Methode?

Komplexer Lernstoff lässt sich mit der Loci-Methode besser merken. Wie diese Merktechnik funktioniert, erklären wir hier:


Loci-Methode Beispiel

Angenommen, Ihr Kind muss Englisch-Vokabeln lernen. Die Vokabelliste besteht aus den Wörtern: "Haus" (house), "Auto" (car), "Buch" (book).

Ihr Kind wählt eine bekannte Route in Ihrem Haus oder in der Schule aus. Beispielsweise der Weg vom Klassenzimmer zur Bibliothek.

Jeder Vokabel wird einem bestimmten Ort auf dieser Route zugeordnet. Zum Beispiel steht "house" an der Klassenzimmertür, "car" am Treppenaufgang, "book" auf einem bestimmten Tisch in der Bibliothek.

Jeder Ort wird dann mit der zugehörigen Vokabel visualisiert. Mithilfe seiner Vorstellungskraft sieht Ihr Kind das "Haus" an der Klassenzimmertür, das "Auto" am Treppenaufgang usw.

Wenn Ihr Kind die Vokabeln erneut lernt, geht es in Gedanken die ausgewählte Route entlang. Es erinnert sich an die Reihenfolge, an die Vokabeln und die zugeordneten Orte.

Für den Anfang empfehlen wir, mit 10 Orten zu starten. Ihr Kind kann sich bei seinem Gedankenspaziergang an realen oder fiktiven Gegenständen orientieren.

Tipp: Je absurder die Orte sind, desto besser bleibt das Gelernte im Gedächtnis.

 

Was kann man mithilfe der Loci-Methode lernen?

Diese Lernstrategie funktioniert für das Auswendiglernen von:

  • Vokabeln
  • Geschichtsdaten
  • Präsentationsinhalten
  • Fremdwörter
  • Ziffernfolgen

Für den privaten Gebrauch hilft diese Lernmethode beim Merken von:

  • Listen
  • Passwörtern
  • Telefonnummern

 

Wie bei allen Gedächtnistechniken sind Wiederholungen wichtig. Je öfter die Lernroute gedanklich abgerufen wird, desto besser bleibt sie im Langzeitgedächtnis. Diese Lernmethode eignet sich besonders für visuelle und motorische Lerntypen. Lesen Sie mehr dazu in unserem Magazinbeitrag Die 4 Lerntypen: Zu welchem Lerntyp gehört Ihr Kind? (schuelerhilfe.de)

 

Aktuelles Angebot

Jetzt kostenlos testen: 2 Probestunden!

2 Schülerinnen und 2 Schüler

Gratis*

testen!

2 Probestunden Profi-Nachhilfe beim Testsieger

  • 92 % Notenverbesserung   
  • Flexible und individuelle Nachhilfe  
  • Kostenloser Lern- und Fach-Check & Online-Hausaufgabenhilfe per App  
  • Ausgezeichnete Nachhilfe mit der höchsten Weiterempfehlung* 

Jetzt kostenlose* Probestunden sichern und Wunschtermin buchen!

Wir helfen Ihnen gerne telefonisch: 0800 / 30 200 90 87
Nach oben