Zum Hauptinhalt
Entspannungstipps für Eltern – dem Stress entkommen und abschalten! Lesezeit: 3 Minuten

Der Alltag mit Kindern kann stressig sein und bringt Verantwortung mit sich. Umso wichtiger ist es für Eltern, auf ihre mentale Gesundheit zu achten. Ein paar Ideen, wie Sie am besten entspannen können – sogar, wenn alles drunter und drüber geht – lesen Sie im Folgenden.

Mit diesen Tipps entspannen Sie trotz stressigem Alltag:

Bewegung tut gut
Nehmen Sie sich eine kurze Auszeit und tun Sie gleichzeitig etwas für Ihre Gesundheit, indem Sie sich in einem Fitnessstudio oder Sportverein anmelden. Bestimmt kümmern sich in der Zwischenzeit Oma und Opa gerne für 2 Stunden um ihr Enkelkind. Oder es findet sich ein anderes Familienmitglied, das sich über die Gesellschaft Ihres Kindes freut. Alternativ können Sie über ein Betreuungsangebot nachdenken und die Zeit für eine Sporteinheit nutzen. 

Ich-Zeitfenster
Sicher gibt es in Ihrem Alltag Momente, die sich prima zum Entspannen eignen, ohne dass Sie es merken – z. B. beim Autofahren, oder die Zeit während des Kochens. Spielen Sie entspannende Musik oder schalten Sie Ihren Lieblingspodcast ein. Es gibt zudem Entspannungssongs, die erwiesenermaßen stressreduzierend wirken und die Sie in allen gängigen Musik-Streaming-Portalen oder kostenlos auf YouTube finden. Wenn Sie mit Ihrem Kind auf dem Spielplatz sind, setzen Sie sich auf eine Bank und lesen ein gutes Buch

Die kleinen Momente
Sie holen Ihr Kind von der Schule ab, sind aber etwas zu früh da? Perfekt, denn das bedeutet: Entspannung für Sie! Schließen Sie die Augen und lehnen Sie sich zurück. Es gibt geführte Meditationen, die nur 5 Minuten dauern. Es gibt auch Meditations-Apps, die eine Vielzahl an kurzen Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen kostenlos anbieten. Das Angebot lässt sich meistens um eine Premium-Mitgliedschaft erweitern, oft reicht aber die kostenlose Version aus. 

Stille Wasser sind erholsam
Statt der üblichen Dusche nehmen Sie ein Bad zur Entspannung. In Drogeriemärkten gibt es Badezusätze mit vielen verschiedenen Düften. Sie werden staunen, wie groß die Auswahl ist. 

Nur kurz weggenickt
Mit einem Powernap, einem kurzen Erholungsschlaf von ca. 20 Minuten, überwinden Sie müde Punkte am Tag und tanken neue Energie. 

Vorhang auf
Über einen Gang ins Kino freut sich jedes Kind. Suchen Sie gemeinsam einen schönen Film aus. Während Ihr Kind gebannt auf die Leinwand schaut, können Sie sich auf einem gemütlichen Sitz zurücklehnen. Für ein bis zwei Stunden müssen Sie sich um nichts kümmern. Entspannung pur. 

Viele Hände, schnelles Ende
Sie können sich Zeit zum Entspannen verschaffen, indem Sie gewisse Aufgaben delegieren oder in der Familie aufteilen. Ihr Kind kann zum Beispiel helfen und einfache Aufgaben übernehmen wie Staubsaugen oder den Teller nach dem Essen wegräumen. Weitere Tipps, wie Sie Ihr Kind im Haushalt einbinden können und welche positiven Auswirkungen das auf die Charakterentwicklung hat, haben wir in diesem Artikel zusammengetragen. 

Manchmal muss man nachhelfen
Wenn Sie mit Ihrem Kind häufiger wegen der Hausaufgaben aneinandergeraten, ist es Zeit, Ihren Alltag um einen Stressfaktor zu reduzieren. Die Schülerhilfe bietet Ihrem Kind eine professionelle Nachhilfe mit erfahrenen Nachhilfelehrerinnen und Nachhilfelehrern. Ihr Kind kann währenddessen seine Hausaufgaben erledigen und dabei Unterstützung erhalten. 

Abendstunde hat Gold im Munde
Lassen Sie gemeinsam mit einem abendlichen Entspannungsritual den Tag Revue passieren. Kuscheln Sie sich ins Bett und erzählen Sie sich gegenseitig, was Ihnen am Tag gefallen und weniger gut gefallen hat. Störfaktoren lassen sich dadurch auf entspannte Weise klären und am nächsten Tag vermeiden. Außerdem hilft es dabei, die positiven Ereignisse mehr wahrzunehmen und zu schätzen. 

Muss das sein?
Denken Sie darüber nach, welche Aufgaben sich auf mehrere Tage verteilen lassen. Muss beispielsweise der Wohnungsputz an einem Tag erledigt werden? Oder reicht es aus, das Bad donnerstags und den Rest der Wohnung samstags zu putzen? Auf diese Weise bleibt am Samstag mehr Freizeit für Sie übrig. Einige Aufgaben sind möglicherweise gar nicht oder nur selten erforderlich. Gewöhnen Sie sich an, eine weniger wichtige Aufgabe liegenzulassen, obwohl es Ihnen in den Fingern juckt. 

Es darf auch mal schnell gehen
Legen Sie - wenn es finanziell drin ist - hin und wieder einen Bestell-Tag ein. Neben den Kinder-Lieblingen Pizza und Pommes gibt es sicher je nach Imbiss auch gesündere Alternativen wie Ofenkartoffeln, Gemüse-Auflauf oder Salate. 

Hätten Sie gedacht, wie viele Möglichkeiten im Verborgenen liegen, um Ihren Alltag mit der Familie nicht nur entspannter zu gestalten, sondern ihn gleichzeitig zu genießen? Wir wünschen viel Freude bei der Umsetzung.

Aktuelles Angebot

Jetzt kostenlos testen: 2 Probestunden!

2 Schülerinnen und 2 Schüler

Gratis*

testen!

2 Probestunden Profi-Nachhilfe beim Testsieger

  • 92 % Notenverbesserung   
  • Flexible und individuelle Nachhilfe  
  • Kostenloser Lern- und Fach-Check & Online-Hausaufgabenhilfe per App  
  • Ausgezeichnete Nachhilfe mit der höchsten Weiterempfehlung* 

Jetzt kostenlose* Probestunden sichern und Wunschtermin buchen!

Wir helfen Ihnen gerne telefonisch: 0800 / 30 200 90 87
Nach oben