Zum Hauptinhalt

Neues Zertifikat stellt Qualität von Nachhilfe sicher

Schülerhilfe mit 100 % als qualifizierter Anbieter für Aufholpaket des Bundes ausgezeichnet!

  • Prüfkriterien mit Prof. Ludwig Haag, ehemals Uni Bayreuth, entwickelt
  • Zertifiziert vom TÜV-Rheinland

Jetzt Probestunden sichern!

Neues Zertifikat stellt Qualität von Nachhilfe sicher

Schülerhilfe mit 100 % als qualifizierter Anbieter für Aufholpaket des Bundes ausgezeichnet!

  • Prüfkriterien mit Prof. Ludwig Haag, ehemals Uni Bayreuth, entwickelt
  • Zertifiziert vom TÜV-Rheinland
     

Jetzt Probestunden sichern!

Schülerhilfe – Ihr qualifizierter Nachhilfe-Anbieter für das Aufholprogramm

Wir unterstützen die Corona-Aufholprogramme der Bundesländer

Sie suchen qualitative und hochwertige Nachhilfe für Ihr Kind? Dann sind Sie und Ihr Kind bei der Schülerhilfe in sicheren Händen. Die Schülerhilfe ist Gründungsmitglied des Lernpaktes und unterstützt die Regierungen in ihren Aktivitäten, die Corona bedingten Lerndefizite der Schüler zu reduzieren.

Deutschlands führende Nachhilfe-Institute und der Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e.V. haben in Zusammenarbeit mit Ludwig Haag, Professor für Schulpädagogik und langjähriger Forscher zum Thema „Nachhilfe“ an der Universität BayreuthQualitätskriterien für professionelle Nachhilfe-Institute definiert.

Zertifikat für Qualität und Seriosität
Die Schülerhilfe hat den Prüfprozess des TÜV-Rheinland bereits durchlaufen und darf ab sofort das neue Zertifikat als Ausweis von Qualität und Seriosität führen.

Weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen speziell für öffentliche Schulen und die entsprechenden Konditionen finden Sie hier.*

Qualitätskriterien, die wir erfüllen:

1. Geprüfte Lehrkräfte mit polizeilichem Führungszeugnis
2. Stets bedarfsgerechte Unterrichtsform: Präsenznachhilfe und Online-Unterricht möglich
3. Erprobtes Lernkonzept seit 1974: mit Lernstandserhebung, Förderplan, Dokumentation
4. Kontrolle der Leistungsverbesserung mit regelmäßiger Dokumentation
5. Digitale Lernunterstützung zusätzlich (z. B. Online-LernCenter)
6. Direkter Kontakt zu Schulen vor Ort
7. Nachweis der Seriosität, insbesondere beim Datenschutz
8. Langjährig unabhängig kontrolliert und extern ausgezeichnet (z. B. TÜV)

Jetzt kostenlos
beraten lassen

auch am Wochenende.

Jetzt kostenlos beraten lassen 

auch am Wochenende.

Corona-Aufholprogramm: Jetzt informieren!
Die Schülerhilfe unterstützt als extern zertifizierter und qualifizierter Anbieter das Aufholprogramm der Bundesregierung. Rufen Sie uns an und wir beraten Sie in Bezug auf die unterschiedlichen Förderungsmöglichkeiten in Ihrem Bundesland.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Nachhilfe und testen Sie uns in kostenlosen Probestunden!

Informationen zur Regelungen in den Bundesländern
Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist aktuell in der Planung, wie die Förderung der Schülerinnen und Schülern konkret aussehen wird. Dabei sollen bereits bestehende Projekte durch das Programm "Rückenwind" ergänzt werden, welches aus den bundesweiten Fördertöpfen finanziert wird. 

Sobald klar ist, wie die Förderung konkret aussehen wird, erhalten Sie hier weitere Informationen.

Bayern

In Bayern gibt es mit "Gemeinsam.Brücken.bauen" bereits ein bestehendes Förderprogramm. Der Fokus liegt dabei auf den Kernfächern.

Sobald konkrete Informationen vorliegen, informieren wir Sie hier.

Berlin

Das Aufholprogramm "Stark trotz Corona" investiert 64 Mio. Euro unter anderem in den Abbau von Lernrückständen bei Schülerinnen und Schülern. Die Schulen übernehmen eigenverantwortlich die Entscheidung über Kooperationspartner.

Weitere Infos, wie die Förderung genutzt werden kann, folgen.

Brandenburg

Für die nächsten beiden Schuljahre werden rund 69 Mio. Euro investiert, um u.a. Lernrückstände aufzuholen. Voraussichtlich wird das Land dazu eine Beteiligung externer Bildungsanbieter einplanen.

Wie genau der Ablauf der Förderung sein wird, steht noch nicht fest.

Bremen

Bremen plant ein Projekt mit dem Titel „Bremens Schüler:innen stärken – Maßnahmen zur Kompensation von Bildungsverlusten“.

Dabei soll der Fokus auf den Bildungsplänen liegen, sowie auf Schüler:Innen, die am stärksten von Lernlücken betroffen sind oder die sich in Übergangs- und Prüfungsjahrgängen befinden.

Sobald wir wissen, wie der Ablauf ist, wird er hier veröffentlicht.

Hamburg

Es liegen noch keine genauen Informationen über das Aufholprogramm in Hamburg vor. Die Schulen übernehmen in Hamburg allerdings eine zentrale Rolle und entscheiden, wie eine bestmögliche Förderung organisiert werden kann.

Sobald wir wissen, wie der Ablauf ist, wird er hier veröffentlicht.

Hessen

Mit dem Programm "Löwenstark" werden rund 75 Mio. Euro investiert, um vor allem Lernrückstände in den Kernfächern Mathe, Deutsch und Englisch abzubauen.

Was heißt das für Eltern?

In Hessen können Kinder und Jugendliche Unterstützung von Studierenden, pensionierten Lehrkräften sowie Fachpersonal von Stiftungen, Vereinen und Bildungsträgern bekommen.

Kann ich in Hessen die Förderung bei der Schülerhilfe erhalten?

Sobald genauere Informationen zur Förderung vorliegen, finden Sie diese hier.

Mecklenburg-Vorpommern

Mit dem Programm "Stark machen und Anschluss sichern" investiert das Land Mecklenburg-Vorpommern mindestens 38 Mio. Euro in die Lernförderung der Schülerinnen und Schüler.

Was bringt das Programm für Eltern?

Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2020/2021 eine allgemeinbildende Schule besucht haben, haben Anspruch auf die Förderung. Mit einem Berechtigungsschein erhalten die Schüler 30 Förderstunden à 45 Minuten kostenfrei. Das Programm läuft vorerst bis zum 31.07.2021, wird voraussichtlich aber auch ins neue Schuljahr verlängert.

Wie können Sie die Förderung in Anspruch nehmen?

Fordern Sie einfach über die Webseite des Landesförderinstituts Mecklenburg-Vorpommern Ihren Berechtigungsschein an, füllen Sie diesen aus und lassen Sie sich den Schulbesuch von der Schule mit Unterschrift und Stempel bestätigen. Mit dem ausgefüllten Berechtigungsschein kommen Sie einfach zur Schülerhilfe, wir beraten Sie gerne und Ihr Kind kann direkt mit der Nachhilfe starten.

Niedersachsen

Es wird aktuell noch an einem Konzept gearbeitet. Ziel ist es, den Schulen genügend Handlungsspielraum für Förderung während, aber auch außerhalb des Unterrichts einzuräumen.

Sobald genauere Informationen zum Förderprogramm vorliegen, finden Sie diese hier.

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen plant das Landesprogramm "Extra-Zeit zum Lernen" auszuweiten. Es werden bis 2022 insgesamt 430 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Das zusätzliche neue Programm "Ankommen und Aufholen" soll im Rahmen des Landesprogramms den Schülerinnen und Schülern beim Aufholen des Lernstoffs und dem Schließen der Lücken helfen.

Was bringt das neue Programm "Ankommen und Aufholen" für Eltern?

Durch die Schulträger werden den Schulen Bildungsgutscheine bereitgestellt. Im Rahmen der individuellen Förderung durch die Lehrkräfte werden sie an einzelne Schülerinnen und Schülern vergeben, die über bestehende Angebote nicht ausreichend gefördert werden können. Diese können bei externen Anbietern - z.B. Nachhilfeinstitut Schülerhilfe - eingelöst werden. Die Eltern erhalten die Förderung damit kostenfrei.

Wie wird das Programm umgesetzt?

Bildungsgutschein für Ihr Kind  - kostenlose Förderung/Nachhilfe.

Rheinland-Pfalz

49 Millionen Euro sollen in den Abbau von Lernrückständen investiert werden. Dazu gehören unter anderem additive Lernangebote, Feriensprachkurse und qualifizierte Hausaufgabenhilfe.

Sobald wir wissen, wie der Ablauf ist, wird er hier veröffentlicht.

Saarland

Für das Schuljahr 2021/22 werden rund 28 Mio. Euro zur Förderung an Schulen zur Verfügung gestellt. Das Programm soll bereits in den Sommerferien eingesetzt werden. Am wichtigsten ist in diesem Programm der Abbau von Lernrückständen in den Kernfächern Mathe, Deutsch und Englisch. Dafür hat das Land bereits im letzten Jahr rund 200 zusätzliche Lehrkräfte beschäftigt. 

Sobald wir wissen, wie der Ablauf ist, wird er hier veröffentlicht.

Sachsen

Es stehen Fördermittel in Höhe von 95 Mio. Euro zur Verfügung. Die Umsetzung der Nachhilfe- und Förderangebote soll eigenverantwortlich von den Schulen entschieden werden können. Damit können die Schulen über die Ausgestaltung und Zusammenarbeit mit Partnern / Nachhilfeanbietern vor Ort entscheiden.

Konkrete Informationen gibt es bisher nicht, sobald diese zur Verfügung stehen, finden Sie diese hier.

Sachsen-Anhalt

Es werden in Sachsen-Anhalt etwa 25 bis 30 Mio. Euro bereitgestellt, um Lernlücken zu schließen. Diese sollen in bestehende und neue Projekte fließen. Um eine umfassende Förderung sicherstellen zu können, sollen Studierende und ehemalige Lehrkräfte eingeplant werden und die Kooperationen von Schulen mit Nachhilfeanbietern sollen ausgebaut werden.

Sobald wir wissen, wie der Ablauf ist, wird er hier veröffentlicht.

Schleswig-Holstein

Mit dem Förderprogramm "Lernchancen.SH" unterstützt Schleswig-Holstein auch nach den Sommerferien vor allem lernschwächere Schülerinnen und Schüler, sowie diejenigen, die vor einem Abschluss oder einem Übergang in eine andere Schule stehen.

Was bringt das Programm "Lernchancen.SH" für Eltern?

Wenn bei Ihrem Kind von der Schule ein entsprechender Bedarf festgestellt wird, erhalten Sie einen Nachhilfegutschein über 30 Förderstunden à 45 Minuten. Sie erhalten diese Nachhilfestunden also kostenfrei. Das Programm läuft vorerst bis zum 31.07.2021, wird voraussichtlich aber auch ins neue Schuljahr verlängert.

Wie wird das Programm umgesetzt?

Die Schule stellt Nachhilfegutscheine für Schüler mit erheblichen pandemiebedingten Lerndefiziten aus. Mit diesem Gutschein, auf dem Hinweise zu Fächern und Themenschwerpunkten vermerkt sind, kommen Sie einfach zur Schülerhilfe und Ihr Kind startet mit der Nachhilfe.

Thüringen

Es liegen noch keine genauen Informationen über das Aufholprogramm in Thüringen vor.

Sobald wir wissen, wie der Ablauf ist, wird er hier veröffentlicht.

Nachhilfe für sämtliche Schularten und Klassenstufen

Unser Angebot der Mathe-Nachhilfe oder der Förderung in vielen anderen Fächern kann Ihr Kind sowohl als Einzelunterricht als auch als Unterricht in der kleinen Lerngruppe wählen. Unsere Schüler lernen in angenehmer, konzentrierter Atmosphäre und können sich dabei gegenseitig motivieren. 

Unser TÜV-geprüftes Qualitätsmanagement garantiert jedem Schüler eine einheitliche Unterrichtsqualität und individuelle Förderung, und das mit größtem Erfolg: Innerhalb eines Jahres verbessern sich 92 % unserer Schülerinnen und Schüler durchschnittlich um mindestens eine Note. Den meisten unserer Schüler helfen wir mit Nachhilfe in Mathe.

  • Mathematik

  • Englisch

  • Deutsch

  • Französisch

  • Latein

  • Spanisch

  • Physik

  • Chemie

  • Biologie

  • Rechnungswesen

  • Sie interessieren sich für weitere Fächer?
    Wir beraten Sie gerne, rufen Sie uns an:

    0800 / 44 100 22 22
Jetzt Wunschtermin zum kostenlosen Beratungsgespräch vereinbaren
und gratis Probestunden* sichern!

Wählen Sie eine Schülerhilfe in Ihrer Nähe:

*Probestunden: 2 Nachhilfestunden = 1 Doppelstunde à 90 Minuten Einzelunterricht in der kleinen Gruppe. Gültig nur für Neukunden. Nur 1 Gutschein pro Schüler. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Angeboten, Aktionen oder Rabatten. Gilt nicht bei durch öffentliche/staatliche Einrichtungen geförderten Maßnahmen.

Nach oben