Zum Hauptinhalt
Mädchen, Nachhilfelehrerin und 2 Jungs lernen

Professionelle Prüfungsvorbereitung:
Fit in die Abschlussprüfung!

Gute Noten in der Prüfung

  • Individuelle Förderung
  • Fach- und abschlusshomogene Gruppen
  • Bundeslandspezifische Inhalte
  • Bestens vorbereitet durch Prüfungssimulation
  • Kostenloser Zugriff auf das Online-LernCenter
  • Keine Anmeldegebühr

Kostenlose Beratung - auch am Wochenende:

0800 / 44 100 22 22

INDIVIDUELLE FÖRDERUNG

Professionelle Prüfungsvorbereitung bei der Nr. 1*

Alle Prüflinge, Abiturientinnen und Abiturienten können sich bei der Schülerhilfe intensiv auf ihre Prüfung vorbereiten. Der Intensivkurs ist eine Kombination aus individueller Förderung in der Schülerhilfe und eigenständigem Lernen mit dem Online-LernCenter. Wir machen jede Schülerin und jeden Schüler fit, egal ob in Mathematik, Deutsch, Englisch oder einem anderen Fach.

Sicherheit schafft Selbstvertrauen, daher werden die Prüfungsinhalte unter realen Bedingungen simuliert. Mit einem individuell abgestimmten Lernplan, nützlichen Lerntipps und ohne Druck vermitteln unsere erfahrenen Nachhilfelehrerinnen und Nachhilfelehrer fehlendes Wissen. Durch die Wiederholung der relevanten Prüfungsinhalte wird die Prüfungsangst genommen und die Schüler:innen gehen sicher und selbstbewusst in die Abschlussprüfung.

Wochenlanges Lernen, schier endloses Bücher wälzen und viele schlaflose Nächte. Eigentlich muss der Lernstoff sitzen, doch in der Prüfungssituation passiert es: Herzrasen, Schwindelgefühle, Schweißausbrüche und schließlich der totale geistige Blackout. Prüfungsangst resultiert oft aus überzogenen Erwartungen an sich selbst, schlechten Erfahrungen oder Druck von außen. Doch betroffene Schülerinnen und Schüler müssen nicht verzweifeln, denn die Schülerhilfe weiß Rat. Unsere Lerntipps sind so konzipiert, sodass jeder Prüfling mit gestärktem Selbstbewusstsein an die Prüfungsaufgaben gehen kann. Ob Prüfungsvorbereitung für die mittlere Reife (MSA), Realschule oder andere Schulformen, bei uns sind Sie in guten Händen!

Ob für den mittleren Schulabschluss (MSA), das Abitur oder eine mündliche Prüfung – wir haben die relevanten Lerninhalte für das jeweilige Bundesland. Unsere Präsenznachhilfe lässt sich dabei ideal mit unserem Online-LernCenter ergänzen. Der Vorteil: Hier können Schüler:innen auch Inhalte eigenständig wiederholen, welche mehrere Jahre zurückliegen. Wann und wo immer man ist. Von unserer umfangreichen Prüfungsvorbereitung profitieren Schülerinnen und Schüler zudem noch über die Abschlussprüfung hinaus. Denn die Lerntipps der Schülerhilfe sind beispielsweise auch im Studium eine wirkungsvolle Hilfe.

Ein guter Lernplan ist die halbe Prüfungsmiete

Unsere Erfahrung in der Lernförderung kommt jedem angehenden Prüfling zugute. Wer einige Tipps befolgt, hat vor der Prüfung nur noch halb so viel Stress und kann der Prüfungssituation entspannt entgegensehen. Die folgenden Lerntipps sind in jeder Prüfungsvorbereitung verlässliche Begleiter:

  • Ein vernünftiges Zeitmanagement ist enorm wichtig, deshalb rechtzeitig mit dem Lernen anfangen. Am besten ein halbes Jahr vor dem Prüfungstermin.
  • Inhalte wiederholen, um das Basiswissen zu stärken.
  • In der Prüfung: Dem eigenen Wissen vertrauen, gut nachdenken und vor allem cool bleiben!
  • In der Prüfungsvorbereitung gilt: ausreichend schlafen! Das Gehirn verarbeitet im Schlaf die Eindrücke des Tages und lernt. Steigender Schlafmangel lindert die Aufnahmefähigkeit und Belastbarkeit. Dadurch entsteht automatisch eine Überforderung. 
  • Die Prüfungssituation sollten Schüler:innen vorher üben. Gerade eine mündliche Prüfung gelingt wesentlich besser, wenn das Gelernte bereits mehrere Male laut vorgetragen wurde.
  • Prüfungsrelevante Inhalte gezielt lernen.
  • Pausen machen: Irgendwann ist jeder Lern-Akku leer und jedes Gehirn voll. 
  • Am Tag der Prüfung: Bis zum Vorabend ist Lernen erlaubt, doch der Morgen vor der Prüfung sollte ganz entspannt ablaufen. Was bis jetzt nicht gelernt ist, bleibt auch im letzten Moment nicht mehr im Kopf hängen.

KONTAKTMÖGLICHKEITEN

Melden Sie sich einfach bei uns – wir helfen gerne weiter!

Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort ein, um die Nachhilfe in Ihrer Nähe zu finden. Dort finden Sie die individuellen Nachhilfe-Preise Ihres Standortes.

Für alle Fragen, Anregungen und Wünsche zur Nachhilfe stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Wählen Sie die Schülerhilfe in Ihrer Nähe

* Pflichtfelder

Probieren Sie uns aus und fordern Sie direkt einen Gutschein für kostenlose Nachhilfestunden* an.

* Pflichtfelder

Oder rufen Sie uns direkt an – auch am Wochenende!
Kostenlose Beratung heute: 7-21 Uhr

TOP vorbereitet in die Prüfung

Mit unseren 10 Schülerhilfe Tipps die Prüfung optimal meistern

Wann sollte man mit dem Lernen anfangen? Darauf gibt es nur eine Antwort: so früh wie möglich!

Egal ob es sich um den Realschulabschluss, das Abitur oder auch den Berufsschulabschluss handelt: Wer auf den letzten Drücker lernt, tut sich nichts Gutes. Zeitdruck sorgt für jede Menge Stress. Je besser man sich strukturiert, umso leichter fällt das Lernen. Außerdem bleibt einem mit dem richtigen Plan noch genügend Zeit zur Erholung. Wer alle Aufgaben schriftlich fixiert, schläft auch ruhiger. Grund genug, um sofort mit der Planung loszulegen! 

Das Genie beherrscht das Chaos? Das gilt nur bedingt, denn Smartphone, Zeitschriften und Co. sorgen immer wieder für Ablenkung. Vor allem eingehende Nachrichten auf dem Handy verlocken dazu, den Lernstoff liegenzulassen. Auf den Schreibtisch gehört nur, was du zwingend zum Lernen benötigt wird. Die Prüfungsvorbereitungskurse der Schülerhilfe bieten einen optimalen Raum zum Lernen. Schülerinnen und Schüler werden hier ohne Ablenkungen fit für ihre Prüfung gemacht.

Wichtige Unterrichtsmaterialien werden im ersten Schritt zusammengestellt. Dazu gehören Mitschriften, Übungsaufgaben, Kopien und die notwendigen Fachbücher. Probeklausuren, Arbeitsblätter und Videos aus dem Internet helfen weiter und vertiefen das Wissen. Im Online-LernCenter der Schülerhilfe finden Schülerinnen und Schüler alles für Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Biologie, Chemie und Physik. 

Ein Lernplan wirkt ungemein beruhigend. In einen Kalender werden alle Termine eingetragen, auch Freizeittermine, wie Sport oder Verabredungen. Zuerst wird festgelegt, was in den jeweiligen Wochen bis zur Prüfung gelernt wird. Von der Wochenbasis ausgehend werden die Aufgaben für jeden Tag geplant. Dazu gehört auch die Erstellung von Lernmaterialien, wie z. B. Karteikarten. Es ist wichtig, Zeitpuffer einzubauen, falls mal etwas Unvorhergesehenes passiert.  

So kann man einen Lernplan zur Prüfungsvorbereitung erstellen 
Die einen lieben es klassisch und nutzen den Kalender für ihre Planung. Andere arbeiten lieber mit dem PC. Der Lernplan kann z. B. in Excel erstellt werden. Excel hat den Vorteil, dass man mehr Platz für Bemerkungen hat. Alternativ gibt es verschiedene kostenlose Online-Tools oder Apps, mit denen man Lernpläne erstellen kann.

Die wichtigsten und besonders schwierigen Lerninhalte sollten im Lernplan an erster Stelle stehen. Prüflinge sollten entsprechend mehr Zeit für die „Punktelieferanten“ einbauen und auch mal Mut zur Lücke bei weniger wichtigen Themen haben.

Der frühe Vogel fängt den Wurm? Nicht jeder ist ein Frühaufsteher und um 6 Uhr topfit. Die Morgenmuffel können wir beruhigen: Lernen zur späten Stunde hat ebenfalls seine Vorteile. Zu dieser Tageszeit ist es meistens ruhiger und der anschließende Schlaf sorgt dafür, das Gelernte dauerhaft abzuspeichern. Der persönliche Biorhythmus sollte bei der Lernplanung für die Prüfungsvorbereitung beachtet werden.  

Lernpausen steigern den Lernerfolg. Darum kann man das Mittagstief durchaus für ein kurzes Powernapping nutzen und ein Nickerchen einlegen. Allerdings nicht länger als 20 Minuten, sonst hat die kurze Pause einen negativen Effekt und man fühlt sich schlapp.

Auch während der Lernphasen der Prüfungsvorbereitung sind kurze Pausen sinnvoll. Einfach vom Schreibtisch aufstehen, sich strecken oder ins Grüne schauen. Das hilft, sich anschließend besser zu konzentrieren.

Der Austausch in einer Lerngruppe tut gut, denn alle sitzen im gleichen Boot und haben Verständnis füreinander. Das motiviert und macht stark. In Lerngruppen können Verständnisfragen geklärt werden. Anderen etwas zu erklären, festigt das eigene Wissen. Die Schülerhilfe bietet Fach- und abschlusshomogene Prüfungsvorbereitungsgruppen an. 

Das Gehirn verarbeitet das Gelernte in der Nacht. Aus diesem Grund sollte der Lernstoff der Prüfungen unmittelbar vor dem Schlafengehen wiederholt werden. Gerade in der Woche vor der Prüfung sollten Prüflinge Zeit zum Wiederholen einplanen.

Während der Prüfungsvorbereitung Freunde, Hobbys und Spaß oft viel zu kurz. Damit Schülerinnen und Schüler nicht die Motivation am Lernen verlieren, ist es wichtig, kleine Erfolge zu erzielen und sich dafür belohnen. Sich mit Freunden verabreden, schwimmen gehen oder eine Folge seiner Lieblingsserie schauen.  

* Alle aktuellen Angebote im Überblick:
Gutschein: 2 Nachhilfestunden = 1 Doppelstunde à 90 Minuten Einzelunterricht in der kleinen Gruppe. Gültig nur für Neukunden. Nur 1 Gutschein pro Schüler. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Angeboten, Aktionen oder Rabatten. Gilt nicht bei durch öffentliche/staatliche Einrichtungen geförderten Maßnahmen.
Preisangebot: Gilt nur im Falle einer Anmeldung für 4 Unterrichtsstunden (2 Doppelstunden) pro Woche bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Der Preis kann abhängig vom jeweiligen Standort variieren. Zudem kann eine einmalige Anmeldegebühr von bis zu 59 Euro (UVP) anfallen, abhängig vom jeweiligen Standort. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer örtlichen Schülerhilfe.
Testsieger: Testsieger der Studie „Von Kunden empfohlen“, DEUTSCHLAND TEST/ServiceValue 2022, in der Branche „Nachhilfeanbieter".
Zertifizierungen/Auszeichnungen: Weitere Informationen zur Kundenzufriedenheit sowie zu unseren Zertifizierungen und Auszeichnungen finden Sie hier.
Studie Uni Bayreuth: Weitere Informationen finden Sie hier.
Geld-zurück-Garantie: Wenn Sie mit der Leistung der Schülerhilfe nicht zufrieden sind, kündigen Sie einfach schriftlich bis zum 27. Tag nach dem 1. Unterrichtstag. Dann endet Ihr Vertrag und Sie bekommen das gezahlte Schulgeld ganz unbürokratisch zurück. Die einmalige Anmeldepauschale in Höhe von 55,00 € wird im Rahmen der Geld-zurück-Garantie nicht zurückerstattet. Die Geld-zurück-Garantie gilt für alle Nachhilfe-Laufzeitverträge mit einer Länge von 12 bzw. 24 Monaten und einer mind. 2 x Teilnahme/Woche im Einzelunterricht in der kleinen Gruppe. Gültig nur für Neukunden. Nur in teilnehmenden Standorten. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Aktionen, Angeboten, Coupons oder Rabatten. Gilt nicht bei durch öffentliche/staatliche Einrichtungen geförderten Maßnahmen.
10 Gratis-Nachhilfestunden: 10 Gratis-Nachhilfestunden (Bonusstunden) = 5 x 90 Min. Gültig nur für Neukunden bis 17.03.2023 in teilnehmenden Standorten bei Abschluss eines Vertrags mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten und mind. 2 x 90 Min. pro Woche Einzelunterricht in der kleinen Gruppe. Bonusstunden können während der gesamten Laufzeit zusätzlich zu den regulären Nachhilfestunden genutzt werden. Terminvereinbarung für Bonusstunden nach Absprache und bei freien Kursplätzen. Keine Auszahlung möglich. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Aktionen, Angeboten, Coupons oder Rabatten. Gilt nicht bei durch öffentliche/staatliche Einrichtungen geförderten Maßnahmen.
Online-Nachhilfe-Angebot: 10 Gratis Nachhilfestunden (Bonusstunden) = 5 x 90 Min. Gültig nur für Neukunden der Online Nachhilfe bis 17.03.2023 in teilnehmenden Online-Standorten bei Abschluss eines Vertrags mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten und mind. 2 x 90 Min. pro Woche Online Einzelunterricht in der kleinen Gruppe. Bonusstunden können während der gesamten Laufzeit zusätzlich zu den regulären Nachhilfestunden genutzt werden. Terminvereinbarung für Bonusstunden nach Absprache und bei freien Kursplätzen. Keine Auszahlung möglich. Nicht gültig in Verbindung mit anderen Aktionen, Angeboten, Coupons oder Rabatten. Gilt nicht bei durch öffentliche/staatliche Einrichtungen geförderten Maßnahmen.

Nach oben