Zum Hauptinhalt

Bei der Schülerhilfe fühle ich mich gut aufgehoben!

  • Gewinnbringendes Geschäftsmodell
  • Über 30 Jahre Franchise-Erfahrung
  • Sinnstiftende Arbeit in einer zukunftsfähigen Branche
  • Rundum-Betreuung durch den System-Geber
Kostenlose Beratung - auch am Wochenende:
0800 / 44 100 22 22

Erfahrungsberichte und Eindrücke

Hier erzählen Franchise-Partnerinnen und Franchise-Partner von ihrer Selbstständigkeit mit der Schülerhilfe.

Mein schönstes Erlebnis in der Schülerhilfe

Das Schönste ist es zu sehen, wenn Kinder, die anfangs schüchtern und etwas widerwillig zu uns kommen, schon nach kurzer Zeit mit einem Lachen die Schülerhilfe betreten. Toll ist auch, wenn Kids nach einer langen Durststrecke endlich mal wieder eine positive Note schreiben und sie uns voller Stolz zeigen, dass die Lehrerin oder der Lehrer aus der Schule unter die Schularbeit geschrieben hat „Das hast du super gemacht, du hast dich sehr verbessert!“ Die bessere Note ist toll, aber was noch viel toller ist, ist es, wenn die Kinder Selbstbewusstsein gewinnen und wieder Freude am Lernen haben!

Sonja Himburg, Franchise-Partnerin seit 2013, Schülerhilfen in Wien Simmering und Schwechat 

Mein schönstes Erlebnis in der Schülerhilfe

Das Schönste ist es zu sehen, wenn Kinder, die anfangs schüchtern und etwas widerwillig zu uns kommen, schon nach kurzer Zeit mit einem Lachen die Schülerhilfe betreten. Toll ist auch, wenn Kids nach einer langen Durststrecke endlich mal wieder eine positive Note schreiben und sie uns voller Stolz zeigen, dass die Lehrerin oder der Lehrer aus der Schule unter die Schularbeit geschrieben hat „Das hast du super gemacht, du hast dich sehr verbessert!“ Die bessere Note ist toll, aber was noch viel toller ist, ist es, wenn die Kinder Selbstbewusstsein gewinnen und wieder Freude am Lernen haben!

Sonja Himburg, Franchise-Partnerin seit 2013, Schülerhilfen in Wien Simmering und Schwechat 

Warum Selbstständigkeit innerhalb eines Franchise-Systems?

Nachdem ich mit einem Großhandel selbstständig war, war mir bewusst, wie schwer es als einzelne Person ist, weiterzukommen und eine große Reichweite mit dem zu erzielen, was man macht. Mir fiel dann ein Inserat der Schülerhilfe in die Hände, der Erstkontakt war positiv, die Gespräche sehr interessant. Daher habe ich mich intensiv damit auseinandergesetzt. Die Marke war mir ein Begriff und alles um das Thema Franchise und die Strukturen haben sich für mich stimmig angefühlt. Somit habe ich mich für Schülerhilfe entschieden und bin froh, dabei zu sein.

Richard Wieland, Franchise-Partner seit 2013, Schülerhilfe in Wien

Warum Selbstständigkeit innerhalb eines Franchise-Systems?

Nachdem ich mit einem Großhandel selbstständig war, war mir bewusst, wie schwer es als einzelne Person ist, weiterzukommen und eine große Reichweite mit dem zu erzielen, was man macht. Mir fiel dann ein Inserat der Schülerhilfe in die Hände, der Erstkontakt war positiv, die Gespräche sehr interessant. Daher habe ich mich intensiv damit auseinandergesetzt. Die Marke war mir ein Begriff und alles um das Thema Franchise und die Strukturen haben sich für mich stimmig angefühlt. Somit habe ich mich für Schülerhilfe entschieden und bin froh, dabei zu sein.

Richard Wieland, Franchise-Partner seit 2013, Schülerhilfe in Wien

Tägliche Herausforderungen

Mein Arbeitsleben als Franchise-Partner der Schülerhilfe ist geprägt von vielen schönen Erlebnissen. Ich bin gefragt als Seelentröster, Motivator, Mahner, Kummerkasten usw. Die tägliche Arbeit ist anspruchsvoll und wird nie langweilig. Bei vielen Kindern eine schulische und persönliche Weiterentwicklung festzustellen ist einfach großartig. 

Daniel Klausmann, Franchise-Partner seit 2019, Schülerhilfe in Waldshut-Tiengen

Tägliche Herausforderungen

Mein Arbeitsleben als Franchise-Partner der Schülerhilfe ist geprägt von vielen schönen Erlebnissen. Ich bin gefragt als Seelentröster, Motivator, Mahner, Kummerkasten usw. Die tägliche Arbeit ist anspruchsvoll und wird nie langweilig. Bei vielen Kindern eine schulische und persönliche Weiterentwicklung festzustellen ist einfach großartig. 

Daniel Klausmann, Franchise-Partner seit 2019, Schülerhilfe in Waldshut-Tiengen

Warum Schülerhilfe?

Mit einem Franchise-Geber habe ich von Anfang an einen Partner, der mir bereits in der Gründungsphase zur Seite steht. Ich genieße alle Vorteile der Selbstständigkeit, habe aber zudem ein hohes Maß an Sicherheit, da ich ein erprobtes System an die Hand bekomme, um vom ersten Tag an ein erfolgreiches Unternehmen aufbauen zu können. Als Partnerin der Schülerhilfe ist es mir möglich, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen und dabei sogar etwas Sinnvolles zu tun!

Loretta Mundloch, Franchise-Partnerin seit 2016, Schülerhilfen in Zirndorf und Langenzenn

Warum Schülerhilfe?

Mit einem Franchise-Geber habe ich von Anfang an einen Partner, der mir bereits in der Gründungsphase zur Seite steht. Ich genieße alle Vorteile der Selbstständigkeit, habe aber zudem ein hohes Maß an Sicherheit, da ich ein erprobtes System an die Hand bekomme, um vom ersten Tag an ein erfolgreiches Unternehmen aufbauen zu können. Als Partnerin der Schülerhilfe ist es mir möglich, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen und dabei sogar etwas Sinnvolles zu tun!

Loretta Mundloch, Franchise-Partnerin seit 2016, Schülerhilfen in Zirndorf und Langenzenn

Haben auch Sie Interesse an einer Franchise-Partnerschaft? Nehmen Sie gern unter 0209 / 36 06 201 telefonisch Kontakt auf oder nutzen Sie unser Kontaktformular:

Fordern Sie jetzt Informationen an

Unser Infomaterial geht Ihnen dann in den nächsten Tagen via E-Mail zu. 

Anforderungsformular

*

* Pflichtfelder

Nach oben