Zum Hauptinhalt
Mental Load – Symptome, Bedeutung und die 5 besten Tipps für Mütter Lesezeit: 2 Minuten

Ein anstrengender Tag voller Termine und Verpflichtungen liegt hinter Ihnen. Gerade haben Sie die Kinder ins Bett gebracht und plötzlich rattert es in Ihrem Kopf „Haben wir ein Geschenk für Omas Geburtstag? Was koche ich bloß in dieser Woche? Wann war der Kinderarzttermin?“. Ständig Termine und To-do-Listen, unentwegt für Harmonie innerhalb der Familie sorgen und immer für andere mitdenken führt zum „Mental Load“.

Was sind die Symptome von Mental Load? Wie kommen Sie raus aus der Stressfalle und wie sieht so ein Mental-Load-Test aus? Die Antworten und besten Tipps gibt es in diesem Magazinbeitrag. 

Definition Mental Load 

Eine für andere nicht sichtbare, aber für einen selbst nie endende Denk- und Koordinationsarbeit nennt man Mental Load. Übersetzt bedeutet Mental Load mentale Last. Häufig sind Mütter betroffen.

Es handelt sich um die mentale Belastung, die entsteht, wenn eine Person nicht nur physische Aufgaben bewältigt, sondern auch die gesamte Organisation und Planung des Familienlebens und die unbezahlte Care-Arbeit (Sorgearbeit) übernimmt. Inkludiert sind hier die vermeintlich kleinen Denkaufgaben wie das Organisieren, das Erinnern, das Kümmern, die neben dem Alltag laufen und nicht kommuniziert werden.

Hinzu kommt die geleistete Gefühlsarbeit, genannt Emotional Load. Man kümmert sich liebevoll um alle Familienmitglieder und möchte, dass es allen gut geht. Eigene Bedürfnisse werden oft zurückgesteckt.

Was sind die häufigsten Mental Load Symptome bei Müttern? 

Ständige Erschöpfung: Mütter, die unter Mental Load leiden, haben Schwierigkeiten beim Einschlafen und einen unruhigen Schlaf. Die permanente geistige Anspannung und Denkarbeit können zu Erschöpfungszuständen führen.

Erhöhter Stresspegel: Ein hoher Cortisol-Spiegel führt zu Gedächtnisstörungen, Gewichtszunahme, Bluthochdruck, Magen-/Darmbeschwerden und einem geschwächten Immunsystem.

Vergesslichkeit: Durch die Überlastung des Gehirns mit ständigen organisatorischen Aufgaben werden Termine, Geburtstage und alltägliche Pflichten leicht vergessen.

Gefühl der Überforderung: Die kontinuierliche Verantwortung für zahlreiche Aufgaben führt zu einem Gefühl der Überforderung. Mental Load führt zu Frustration, Reizbarkeit und Stress innerhalb der Partnerschaft. Mental Load Mütter fühlen sich nicht wertgeschätzt und alleingelassen.

Konzentrationsprobleme: Mütter mit Mental Load haben Schwierigkeiten sich zu konzentrieren, da ihr Geist ständig zwischen verschiedenen Aufgaben hin- und herwechselt.

 

Was hilft bei Mental Load? SOS-Tipps, wie man Mental Load reduziert

- Maßnahmen zur Stressbewältigung in Anspruch nehmen: Sport, Atem- oder Entspannungstechniken

- Meditation

- Bewusste Auszeiten

- Bildschirmpausen 

- Erreichbarkeit reduzieren

- Ansprüche an sich selbst reduzieren

- Mom-Shaming und gesellschaftlichen Druck ausblenden

- Aufgaben im Haushalt delegieren

- Im Alltag Hilfe von den Eltern und Freunden annehmen

 

5 Tipps für eine gerechte Arbeitsaufteilung und Entlastung 

Delegieren: Es ist wichtig, die Verantwortung zu teilen. Partner und Kinder können in den Haushalt und den Planungsprozess einbezogen werden, um die Last im Alltag zu verteilen. Schreiben Sie eine To-do-Liste mit Ihren täglichen und wöchentlichen Aufgaben, priorisieren und delegieren Sie diese, wenn möglich. Bleiben Sie entspannt, wenn Aufgaben auf Anhieb nicht direkt funktionieren und schenken Sie Ihrem Partner Vertrauen.

Prioritäten setzen und Druck herausnehmen: Nicht alles muss sofort und perfekt erledigt werden. Prioritäten setzen und Aufgaben nach Dringlichkeit und Wichtigkeit ordnen, verringert den Druck.

Selbstfürsorge: Bewusste Auszeiten nehmen, um sich zu erholen und Energie zu tanken. Dies kann Aktivitäten wie Sport, Lesen oder Entspannungsübungen umfassen.

Offene Kommunikation: Ein offenes Gespräch mit dem Partner über die Herausforderungen im Familienalltag kann dazu beitragen, Verständnis zu schaffen und gemeinsame Lösungen zu finden.

Regelmäßige Absprache Termine: Führen Sie regelmäßig Absprache Termine. Was steht in dieser Woche alles an? Wer kümmert sich um was?

Der Mental Load Test 

Ein Mental Load Test hilft dabei, die eigene mentale Belastung zu reflektieren und Aufgaben wie die Care-Arbeit innerhalb der Beziehung gerechter aufzuteilen.

Vorlagen zum kostenlosen Download gibt es hier: Equal Care Day - Mental Load

Insgesamt ist es wichtig zu verstehen, dass Mental Load keine Last ist, die allein von Müttern getragen werden sollte. Die Verteilung der Verantwortung und offene Kommunikation können dazu beitragen, die unsichtbare Last zu reduzieren und das Wohlbefinden der gesamten Familie zu fördern.

Aktuelles Angebot

Jetzt kostenlos testen: 2 Probestunden!

2 Schülerinnen und 2 Schüler

Gratis*

testen!

2 Probestunden Profi-Nachhilfe beim Testsieger

  • 92 % Notenverbesserung   
  • Flexible und individuelle Nachhilfe  
  • Kostenloser Lern- und Fach-Check & Online-Hausaufgabenhilfe per App  
  • Ausgezeichnete Nachhilfe mit der höchsten Weiterempfehlung* 

Jetzt kostenlose* Probestunden sichern und Wunschtermin buchen!

Wir helfen Ihnen gerne telefonisch: 0800 / 30 200 90 87
Nach oben