Zum Hauptinhalt
8 Erfolgstipps, wie Sie die Lernmotivation Ihres Kindes steigern Lesezeit: 2 Minuten

Dreisatz, Sachtextanalyse, Englischvokabeln … Wofür braucht man all diese Dinge eigentlich? Diese Frage stellen sich viele Kinder und Jugendliche im Schulalltag. Oftmals fehlt ihnen der Bezug zwischen den Lerninhalten und der Realität. Ohne ersichtlichen Sinn und Zweck vergeht die Lust am Lernen schnell. Was können Sie als Eltern tun, um die Lernmotivation Ihres Kindes zu steigern? Was ist die intrinsische und extrinsische Motivation? All diese Fragen beantworten wir in unserem Magazinbeitrag und geben zudem noch 8 Erfolgstipps, um die Lernmotivation Ihres Kindes zu steigern.

Was sind die Gründe für fehlende Lernmotivation?

  • Kein Bezug zum Lernstoff
  • Fehlendes Interesse sich mit dem Lerninhalt zu beschäftigen
  • Fehlendes Selbstvertrauen aufgrund negativer schulischer Leistungen
  • Uninteressant gestaltete Unterrichtseinheiten
  • Druck von außen durch fremdbestimmte Ziele
  • Druck durch zu hohe Erwartungen an sich selbst
  • Stress oder Angst

 

Was ist die intrinsische und extrinsische Motivation?

Die intrinsische Motivation ist eine Form der Motivation, die aus dem eigenen Interesse und der Freude am Lernen entsteht. Intrinsisch motivierte Kinder lernen effektiver und behalten das Gelernte besser. Sie haben keine Scheu, sich schwierigen Aufgaben zu stellen und sich weiterzuentwickeln.

Die extrinsische Motivation ist durch äußere Faktoren wie Belohnungen oder Bestrafungen motiviert. Der Grund für die Lernmotivation ist nicht der eigene Antrieb aus Interesse, sondern das Erreichen von Zielen, beispielsweise eine gute Note in Mathematik.

8 Erfolgstipps, wie Sie die Lernmotivation Ihres Kindes steigern:  

  1. Geben Sie dem Lernen einen Sinn! 
    Veranschaulichen Sie Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn, warum mathematische Formeln und Kenntnisse in einer fremden Sprache wichtig sind. Gehen Sie gemeinsam einkaufen oder auf einen Kinderflohmarkt und rechnen Sie zusammen die Rabattangebote oder die erzielten Gewinne aus. Planen Sie einen Sprachurlaub und setzen Sie somit Anreize für die jeweilige Fremdsprache und Kultur. 
     
  2. Neugierde unterstützen 
    Wecken Sie die weitere Wissenslust Ihres Kindes, indem Sie viel unternehmen und sich auf die Vorschläge und Wünsche Ihrer Tochter oder Ihres Sohnes einlassen. Ist das Interesse erstmal geweckt, ist die Lernmotivation höher! 
     
  3. Realistische Lernziele
    Ermutigen Sie Ihr Kind, sich realistische Ziele zu setzen. Wenn es sich überfordert fühlt, wird es wahrscheinlich demotiviert. Mit einem Ziel vor Augen wird sich Ihr Kind auch schwierigen Aufgaben stellen.
     
  4. Stress vermeiden 
    Allgemein gilt: Keinen unnötigen Druck durch zu hoch gesteckte Erwartungen aufbauen, sondern Vertrauen entgegenbringen! Dazu gehört, Fehler zu akzeptieren und kleine Erfolge anzuerkennen. Dies nimmt den Leistungsdruck und stärkt das Selbstvertrauen.
     
  5. Selbstbestimmt lernen
    Ermitteln Sie gemeinsam mit Ihrem Kind das individuelle Lerntempo und die effektivste Lernmethode. Legen Sie die persönlichen Lernziele fest. Ein selbstbestimmtes Lernen bedeutet ein stressfreies Lernen! 

  6. Vermeiden Sie negative Konsequenzen
    Schimpfen oder mit negativen Konsequenzen zu drohen, führt zu einer starken Demotivation und hält Ihr Kind vom Erreichen des Ziels ab.
     
  7. Aufrichtige Anerkennung
    Lob ist eine großartige Möglichkeit, die Lernmotivation deines Kindes zu stärken. Um die Motivation aufrecht zu halten, ist es wichtig Ihr Kind für die bereits geleistete Anstrengung und nicht nur für seine Intelligenz zu loben.
     
  8. Lernen in der kleinen Gruppe
    Oftmals arbeiten Kinder und Jugendliche gerne mit Gleichaltrigen zusammen, anstatt mit den Eltern. Der Vorteil: Die Schüler:innen können sich motivieren und unterstützen, den Lernfrust zu überwinden. Der Schülerhilfe Einzelunterricht in der kleinen Gruppe von 2 bis maximal 4 Schülern und Schülerinnen bildet dafür die perfekte Umgebung. Zusammen mit Gleichaltrigen und unter der Aufsicht unserer professionellen Lehrkräfte sowie mit unseren individuell zugeschnittenen Lernprogrammen heißt es schon bald: Lernlust statt Lernfrust.

Aktuelles Angebot

Jetzt kostenlos testen: 2 Probestunden!

2 Schülerinnen und 2 Schüler

Gratis*

testen!

2 Probestunden Profi-Nachhilfe beim Testsieger

  • 92 % Notenverbesserung   
  • Flexible und individuelle Nachhilfe  
  • Kostenloser Lern- und Fach-Check & Online-Hausaufgabenhilfe per App  
  • Ausgezeichnete Nachhilfe mit der höchsten Weiterempfehlung* 

Jetzt kostenlose* Probestunden sichern und Wunschtermin buchen!

Wir helfen Ihnen gerne telefonisch: 0800 / 30 200 90 87
Nach oben