Zum Hauptinhalt
Schülerhilfe - Slider - Kurse-grundschule-bis-Abitur

Sie suchen einen Beitrag zu einem bestimmten Thema?

Tipps für die Grundschule 14.02.2017 / Gelsenkirchen

Richtig Lernen in der Grundschule

Drittklässler lernen anders als Abiturienten. Beim Lernen in der Grundschule geht es weniger um die Vermittlung fachlicher Inhalte, vielmehr werden hier erst einmal Lerngrundlagen geschaffen. Anschaulich und auf die Kinder abgestimmt, muss das Arbeitsverhalten der Kinder geschult und Grundlagenwissen vermittelt werden. Um die Kinder so optimal wie möglich auf den Übergang zur weiterführenden Schule vorzubereiten, entscheiden sich immer mehr Eltern frühzeitig für eine professionelle Lernförderung. Denn jedes Kind lernt anders. Auch der individuelle Wissensstand kann schon in der Grundschule dafür sorgen, dass einige Kinder beim Lernen motivierter sind, als andere.  

Ganz wichtig ist, dass Sie Ihr Kind bereits von der ersten Klasse an beobachten und eng beim Lernen begleiten. Tauschen Sie sich möglichst oft mit den Schullehrern oder den anderen Eltern aus. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Kind plötzlich nichts mehr von der Schule erzählt, oder keine Lust mehr hat, in die Schule zu gehen, kann dies ein Anzeichen dafür sein, dass es im Unterricht nicht mitkommt. Dann ist es höchste Zeit, zu handeln.    

Die Schülerhilfe bietet eine eigens konzipierte Grundschulförderung an: „Schülerhilfe JUNIOR“ richtet sich mit einem kindgerechten Ansatz an die jüngsten Schüler. Diese gemeinsam mit Pädagogikexperten entwickelte Grundschulförderung bietet für jedes Kind genau die Förderung, die es braucht, um sich motiviert und selbstbewusst den Anforderungen der weiterführenden Schule zu stellen. Es handelt sich dabei nicht um Nachhilfe im klassischen Sinn, vielmehr werden die Kinder spielerisch, aber fachlich fundiert und in altersgerechter Umgebung an den Lernalltag gewöhnt. So macht Schule garantiert Spaß, denn gute Noten steigern das Selbstbewusstsein und fördern den natürlichen Wissensdrang jüngerer Schüler – auch über die Grundschule hinaus.  

Wenn auch Sie eine Beratung brauchen, ob Nachhilfe für Ihr Kind im Grundschulalter schon eine Option ist, vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch in Ihrer Schülerhilfe vor Ort. Wir besprechen mit Ihnen detailliert die Lernsituation Ihres Kindes und überlegen gemeinsam mit Ihnen, welche Art der Förderung die passendste ist. Denn nur mit gefestigten Lerngrundlagen ist Ihr Kind gut für die weiteren Schuljahre gewappnet und kann selbstbewusst und motiviert in die weiterführende Schule wechseln.  


Nach oben