Prismen Übungen – online lernen

Du möchtest erfolgreich Mathe lernen, aber bitte mit Spaß? Egal, welches Thema, welche Klasse oder Schulform: Wir haben die besten Erklärungen zu allen Mathethemen!

Körper — Prismen

Es gibt unterschiedliche Arten von Prismen. Diese kannst du überall um dich herum entdecken. Schau einfach mal nach dem Lernen nach, was alles in deinem Zimmer die Form eines Prismas hat..

Wiki zum Thema Körper — Prismen

Volumen eines Prismas

Ein Prisma ist ein Körper, der zwei parallele und deckungsgleiche Flächen hat. Diese Flächen heißen Grundfläche G. Manchmal wird eine der beiden auch Deckfläche genannt (also etwa: Boden und Deckel). Allerdings muss die Grundfläche nicht die sein, die tatsächlich den Boden bildet. Der Abstand der beiden parallelen Flächen heißt Höhe h des Prismas. Das Volumen eines Prismas berechnet sich durch Multiplikation des Grundflächeninhalts mit der Höhe:

Je nachdem, was für eine Fläche ein Prisma als Grundfläche hat, muss für G die entsprechende Formel eingesetzt werden

Skizze eines stehenden und eines liegenden dreiseitigen Prismas:

Beispielaufgabe:

Beispiel 1) Ein Prisma mit einem rechtwinkligen Dreieck als Grundfläche hat die Kanten a = 6cm, b = 8cm und c = 10cm und die Höhe h = 7cm. Berechne seinen Rauminhalt.

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Oberfläche eines Prismas

Die Oberfläche eines Prismas setzt sich aus Grundfläche G, Deckfläche und dem Mantel M zusammen. Da Grund- und Deckfläche gleich groß sind, gilt allgemein für die Oberfläche O:

Je nachdem, was für eine Fläche ein Prisma als Grundfläche hat, muss für G die entsprechende Formel eingesetzt werden und der Mantel entsprechend berechnet werden.

Skizze eines stehenden und eines liegenden dreiseitigen Prismas:

Beispielaufgabe:

Beispiel 1) Ein Prisma mit einem rechtwinkligen Dreieck als Grundfläche hat die Kanten a = 6cm, b = 8cm und c = 10cm und die Höhe h = 7cm. Berechne seine Oberfläche.

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Mantel eines Prismas

Die Mantelfläche eines allgemeinen Prismas ist die Oberfläche minus der Grundfläche und der Deckfläche. Anders gesagt: Es sind alle Flächen außer den beiden zueinander parallelen Grundflächen.

Die Mantelfläche setzt sich bei einem geraden Prisma aus einer Anzahl von Rechtecken zusammen. Die Anzahl der Rechtecke hängt von der Art der Grundfläche ab. Allgemein gilt für den Mantel M:

M = u . h

wobei u der Umfang der Grundfläche ist und h der Abstand zwischen Grundfläche und Deckfläche.

Je nachdem was für eine Fläche ein Prisma als Grundfläche hat, muss für u die entsprechende Formel eingesetzt werden.

Skizze eines stehenden und eines liegenden dreiseitigen Prismas:

Mantelflaeche eines Prismas 1
Abbildung1. - Thema: Mantelflaeche eines Prismas.

Beispielaufgabe:

Beispiel 1) Ein Prisma mit einem Dreieck als Grundfläche hat die Kanten a = 6cm, b = 8cm und c = 10cm und die Höhe h = 7cm. Berechne seine Mantelfläche.

Mantelflaeche eines Prismas 2
Abbildung2. - Thema: Mantelflaeche eines Prismas.
Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Aufgabenblätter zum Thema Körper — Prismen

Die Übungsaufgaben sind nur für registrierte Nutzer uneingeschränkt nutzbar.
Jetzt gratis registrieren
  1. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 1

  2. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 2

  3. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 3

Prismen Übungen – Wir machen euch fit für die nächsten Prüfungen. Behandelt werden Themen, die für jeden von Interesse sind. Mit dem Online-LernCenter zum Erfolg.