Indikativ Präsens Aktiv – online lernen

Du möchtest erfolgreich Latein lernen, aber bitte mit Spaß? Egal, welches Thema, welche Klasse oder Schulform: Wir haben die besten Erklärungen zu allen Lateinthemen!

  Wiki zum Thema Konjugation der Verben — Indikativ Präsens Aktiv

Indikativ Präsens Aktiv

 

Verben sind ebenso wie die Nomen und Adjektive flektierbar, d.h. veränderbar. Sie werden konjugiert (coniugare = verbinden). Die lateinischen Verben lassen sich in fünf verschiedene Konjugationen aufteilen, die nach der Endung ihres Präsensstamms benannt sind:

Konjugationsklasse

Infinitiv Präsens

1.Pers.Sg. Präsens

Präsensstamm

ā-Konjugation

vocāre «rufen»

vocō «ich rufe»

vocā -

ē-Konjugation

vidēre «sehen»

videō «ich sehe»

vidē -

ī-Konjugation

audīre «hören»

audiō «ich höre»

audī -

konsonantische Konj.

mittĕre«senden»

mittō «ich sende»

mitt -

Mischkonjugation bzw.

kons. mit ĭ-Erweiterung

capĕre «greifen»

capiō «ich greife»

capĭ -

Welches Verb zu welcher Konjugationsklasse gehört, kannst du weder eindeutig am Infinitiv noch an der 1.Pers.Singular erkennen. Eindeutig erkennst du die Konjugation aber am Zusammenspiel von Infinitiv und 1.P. Sg.

vocare, voco  a-Konjugation  (WB: voco 1)

videre, video  e-Konjugation   (WB: video 2)

mittere, mitto  kons. Konjugation   (WB: mitto 3)

capere, capio  Mischkonjugation/   (WB: capio 3 oder

  kons. mit ĭ-Erweiterung  capio M)

audire, audio  i-Konjugation  (WB: audio 4)

In deinem Lehrbuch bekommst zu den Verben deswegen Infinitiv und 1.P.Sing. genannt. Ältere Wörterbücher (WB) dagegen geben nur die 1. P. Sing. an, hinter der eine Kennziffer für die Konjugation steht.

Im Lateinischen haben alle Personalformen eindeutige Endungen; diese gelten für alle Konjugationen. Da die Personalendungen eindeutig sind, muss im Lateinischen  kein ausdrückliches Subjekt stehen:

1. Person Singular (ich)

1. Person Plural (wir)

-mus

2. Person Singular (du)

-s

2. Person Plural (ihr)

-tis

3. Person Singular (er/sie/es)

-t

3. Person Plural (sie)

-nt

Übersicht der fünf Konjugationen in allen Personalformen

1. Pers.Sg.

vocō

videō

audiō

mittō

capiō

2. Pers.Sg.

vocās

vidēs

audīs

mittis

capis

3. Pers.Sg.

vocat

videt

audit

mittit

capit

1. Pers.Pl.

vocāmus

vidēmus

audīmus

mittimus

capimus

2. Pers.Pl.

vocātis

vidētis

audītis

mittitis

capitis

3. Pers.Pl.

vocant

vident

audiunt

mittunt

capiunt

Um beim Konjugieren keine Fehler zu machen und um die Formen – vor allem die Längen bzw. Kürzen der Vokale - korrekt auszusprechen, achte beim Lernen darauf, zu welcher Konjugation die Verben gehören.

Wichtig: Sei also nicht zu bequem beim Vokabellernen und lerne zumindest bei Infinitiven auf –ere die 1.Pers.Sg. mit!

Tipp: Sprich die Verben beim Lernen laut aus, damit sich das lange e der e-Konjugation bzw. das kurze e der konsonantischen und Mischkonjugation sich zusätzlich über das Gehör einprägt.

Denk daran, dass es sich bei den Vokalen vor der Personalendung um einen Bindevokal oder einen Themavokal handelt, wenn du ein dir unbekanntes Verb nachschlägst.

Der Themavokal ist Namensgeber der Konjugation, die a-Konjugation hat also den Themavokal -a- usw. Die Misch-Konjugation - sie wird auch „kurz-i-Konjugation“ oder „kurzvokalische Konjugation“ genannt - hat nur im Präsens-Stamm den Themavokal -ĭ-. Die konsonantischen Stämme besitzen keinen Themavokal:

Personalendungen, die mit einem Konsonanten anfangen, dürfen nicht an einen anderen Konsonanten angehängt werden. Deswegen brauchst du manchmal einen Bindevokal zwischen Stamm und Personalendung.

Beispiel:

du rufst = vocas  aber: du schickst = nicht *mitt-s, sondern: mitt-i-s

er hört = audit  aber: er schickt = nicht *mitt-t, sondern: mitt-i-t

wir sehen = videmus  aber: wir schicken = nicht *mitt-mus,

  sondern: mitt-i-mus

Der Bindevokal ist im Präsens ein kurzes -i-, das lautgesetzlich vor -r zu einem kurzen -e- wird. Von diesem Lautgesetz ist nicht nur der Bindevokal, sondern jedes kurze i betroffen. Das ist der Grund, warum das kurze i der Mischdeklination im Infinitiv scheinbar nicht erscheint:

*capĭ-re wird zu capĕ-re, aber:

audī-re bleibt audī-re, weil der Themavokal der i-Konjugation lang ist.

Vor -n steht der Bindevokal u und zwar nicht nur in der konsonantischen Konjugation, sondern auch in der Misch- und i-Konjugation:

mittunt   nicht: mittint

capiunt  nicht: capint

audiunt  nicht: audint

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

  Aufgabenblätter zum Thema Konjugation der Verben — Indikativ Präsens Aktiv

Die Übungsaufgaben sind nur für registrierte Nutzer uneingeschränkt nutzbar.
Jetzt gratis registrieren
Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 1
Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 1
Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 2
Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 2

Zu deinem Thema gibt es weitere Lernhilfen

Es stehen Videos, ein Webinar und die Online-Direkthilfe zur Verfügung

1 Lernvideos zum Thema Konjugation der Verben — Indikativ Präsens Aktiv

Hier findest du die Übersichten und Konjugationstabellen zu den Formen des "Indikativ Präsens Aktiv" sowie Beispielsätze mit Übersetzung..
Du möchtest mehr sehen?
Das komplette Video und noch rund 1.500 weitere zu allen Fächern und Lernthemen kannst du dir ansehen, wenn du das Online-LernCenter ganz einfach 7 Tage lang gratis testest!

3Webinar – deine Themen werden live erklärt

Suche ein passendes Webinar

Jetzt suchen

4Online-Direkt-Hilfe: Direkte Antworten auf deine Fragen per Mail oder Telefon

Hast du weitere Fragen zu diesem Thema? Wir helfen dir gern schnell und einfach weiter

Jetzt Frage stellen

Indikativ Präsens Aktiv – Wir machen euch fit für die nächsten Prüfungen. Behandelt werden Themen, die für jeden Schüler interessant sind. Erfolgreich in die Schule starten.