Indirekte Fragen (1) – online lernen

Du möchtest erfolgreich Französisch lernen, aber bitte mit Spaß? Egal, welches Thema, welche Klasse oder Schulform: Wir haben die besten Erklärungen zu allen Französischthemen!

Die indirekte Rede — Indirekte Fragen (1)

Hier lernst du, wie du sowohl Entscheidungs- als auch Ergänzungsfragen indirekt wiedergibst..

Wiki zum Thema Die indirekte Rede — Indirekte Fragen (1)

Direkte Fragen in indirekte Fragen umwandeln

Hin und wieder musst du wiedergeben, was jemand gefragt hat. In solchen Fällen musst du indirekte Fragen bilden. Ähnlich wie bei der indirekten Rede hast du daher einen Einleitungssatz, auf den die eigentliche Frage als indirekte Frage folgt. Beachte, dass anders als im Deutschen kein Komma vor dem abhängigen Fragesatz steht! Beispiele:

Il me demandequi je suis. Er fragt mich, wer ich bin/sei.

  Est-ce que tu sais où elle va ?  Weißt du, wohin sie geht ?

Da alle indirekten Fragen normale Nebensätze sind, gilt in ihnen die gleiche Satzstellung wie im Aussagesatz (Subjekt – Verb – Objekt(e) – weitere Ergänzungen). Das bedeutet, es gibt weder Inversion, noch den Frageblock est-ce que / est-ce qui.

Unter Umständen musst du auch perspektivische Veränderungen vornehmen, d.h. sinngemäße Veränderungen der Pronomina, der grammatischen Zeiten und/oder von Zeit- und Ortsangaben. Du kannst dir dazu noch einmal die entsprechenden Wikis ansehen.

Bei der Umwandlung von direkten Fragen in indirekte Fragen musst du – wie bei den direkten Fragen - zwei Arten von Fragen unterscheiden:

a) Entscheidungsfragen (Fragen ohne Fragewort)

Bei Entscheidungsfragen musst du die indirekte Frage durch si («ob») einleiten. Steht si dabei vor il oder ils, so wird es zu s‘ apostrophiert. Beispiele: 

direkt:  Paul veut savoir: «Tu viens demain ?»

indirekt:  Paul veut savoir si tu viens demain.  

 

direkt:  Sonia demande: «Luc, tu veux aller au cinéma ?»

indirekt:  Sonia demande à Luc s’il veut aller au cinéma. 

b) Ergänzungsfragen (Fragen mit Fragewort)

Bei Ergänzungsfragen verwendest du das Fragewort als Einleitungswort der indirekten Rede. Beispiele:

direkt:  Pierre demande à Luc: « est-ce que tu habites?  »

indirekt:  Pierre veut savoir Luc habite.

direkt:  Le prof me demande: «Pourquoi n’as-tu pas fait tes devoirs ?»

indirekt:  Le prof me demande pourquoi je n’ai pas fait mes devoirs.

Achtung! Das Fragewort que («was») kann keine indirekten Fragen einleiten! Auch quoi («was») kannst du nur verwenden, wenn eine Präposition davor steht, z.B. à quoi, de quoi etc. !

Wenn du eine indirekte Frage mit «was» einleiten willst, musst du ce qui (= Subjekt) oder ce que (= direktes Objekt) verwenden!

direkt:   Elle demande: «Qu’est-ce qui s’est passé ?»

indirekt:  Elle demande ce qui s’est passé.

direkt:  Je veux savoir: «Qu’est-ce que tu fais ? / Tu fais quoi

indirekt:  Je veux savoir ce que tu fais.

direkt:  Il me demande: «A quoi est-ce que tu penses ?»

indirekt:  Il me demande à quoi je pense.

direkt:  Tu te demandes: «De quoi est-ce qu’elles parlent?»

indirekt:  Tu te demandes de quoi elles parlent.

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Aufgabenblätter zum Thema Die indirekte Rede — Indirekte Fragen (1)

Die Übungsaufgaben sind nur für registrierte Nutzer uneingeschränkt nutzbar.
Jetzt gratis registrieren
  1. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 1

  2. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 2

Indirekte Fragen (1) – Wir machen euch fit für die nächsten Prüfungen. Behandelt werden Themen, die für jeden Schüler interessant sind. Erfolgreich in die Schule starten.