Personal Englisch – online lernen

Erfolgreich Englisch lernen - das geht hier! Egal, welche Unterstützung du brauchst: Wir machen dich fit in der Fremdsprache!

Pronomen — Vermischt — Personal/Possessiv

Possessivpronomen sind besitzanzeigende Pronomen. Mit ihnen kannst du ausdrücken, wem etwas gehört. Dabei können sie eine adjektivische und eine substantivische Form haben. In diesem Video werden beide Arten kurz erklärt und ihre unterschiedliche Funktion in vielen Beispielen anschaulich gezeigt..

Wiki zum Thema Pronomen — Vermischt — Personal/Possessiv

Die Personalpronomen - Vermischt

Es gibt jeweils sechs Personalpronomen in der Subjektform und der Objektform. Von diesen sechs Personalpronomen beziehen sich drei auf die Einzahl und die übrigen drei auf die Mehrzahl.

Als Subjekt

In der Subjektform stellen die Personalpronomen immer das Subjekt des Satzes dar.

Personalpronomen werden in der Subjektform vor allem verwendet, wenn genauere

Informationen zur handelnden Person bzw. dem handelnden Objekt nicht bekannt sind oder um Wiederholungen zu vermeiden.

Gebrauch für     Einzahl   Mehrzahl

•     sprechende Person:     I   we

▪         angesprochene Person:   you    you

▪         besprochene Person:    he, she, it   they

 

Beispiel:

 

  We   see   the   animal.

Wortart:   Personalpronomen   Verb   Artikel   + Substantiv

Satzglied:   Subjekt   Prädikat   Objekt

Als Objekt

In der Objektform stellen die Personalpronomen immer das Objekt des Satzes dar.

Personalpronomen werden In der Objektform vor allem verwendet, wenn genauere

Informationen zur betroffenen Person bzw. das betroffene Objekt nicht bekannt sind oder um Wiederholungen zu vermeiden.

Gebrauch für   Einzahl   Mehrzahl

o  sprechende Person:     me   us

·      angesprochene Person:   you    you

·      besprochene Person:   him, her, it   them

 

Beispiel:

  The girl   kisses   him.

Wortart:   Artikel+Substantiv   Verb   Personalpronomen

Satzglied:   Subjekt   Prädikat   Objekt

 

Übung:

 

Übersetze:

Er gibt es ihr in Berlin.

Sie kauft den Laptop.

Die Polizei fasst ihn in Schottland.

 

Lösung:

He gives it to her in Berlin.

She buys the laptop.

The police catch/arrest him in Scotland.

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Das Possesivpronomen

Possesivpronomen drücken ein Besitz-oder Zugehörigkeitsverhältnis aus. Sie können dabei entweder adjektivisch (vor dem Nomen stehend) oder substantivisch (alleinstehend, mit Bezug auf ein vorangehendes Nomen) sein.

Ø  adjektivisch: This is mypullover.

substantivisch: This is not your pullover. It’s mine.

Person

adjektivisch

substantivisch

1.Person Singular

my

mine

2. Person Singular

your

yours

3. Person Singular

his, her, its

his/hers

1.Person Plural

our

ours

2. Person Plural

your

yours

3. Person Plural

their

theirs

MERKE: anders als im Deutschen müssen Possessivpronomen bei Kleidungsstücken und Körperteilen benutzt werden:

Beispiel:

He had his hands in his pockets.

Bei abstrakten Begriffen wie „death“, „life“ oder „mind“ stehen Possessivpronomen, wenn die Zugehörigkeit zu bestimmten Individuen ausgedrückt werden soll:

Beispiel:

They lost their lives.

Die Nomen dabei stehen meist im Plural (zB. lives), wenn sie sich auf mehrere Personen beziehen.

Übung:

Ersetze Eigennamen oder Nomen mit Possessivpronomen oder ergänze den Satz.

This room is my mother’s.

We knew that … lives were in danger.

Sally’sreport wasn’t very good this year.

Lösung:

This room is hers.
We knew that their lives were in danger.
Her report wasn’t very good this year.

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Aufgabenblätter zum Thema Pronomen — Vermischt — Personal/Possessiv

Die Übungsaufgaben sind nur für registrierte Nutzer uneingeschränkt nutzbar.
Jetzt gratis registrieren
  1. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 1

  2. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 2

Personal Englisch – Wir machen euch fit für die nächsten Prüfungen. Behandelt werden Themen, die für jeden Schüler interessant sind. Lernen war nie einfacher.