Demonstrativpronomen – online lernen

Erfolgreich Englisch lernen - das geht hier! Egal, welche Unterstützung du brauchst: Wir machen dich fit in der Fremdsprache!

Pronomen — Die Demonstrativpronomen

"Wie gefallen dir diese Schuhe?" Fürwörter, die auf etwas hinweisen, etwas betonen oder uns helfen, eine Auswahl vorzunehmen, nennt man Demonstrativpronomen. Welche Demonstrativpronomen es im Englischen gibt und wie man sie anwendet, erfährst du hier..

Wiki zum Thema Pronomen — Die Demonstrativpronomen

Demonstrativpronomen

Wenn „this, that, these“ und „those“ alleine stehen, handelt es sich um Pronomen. Diese werden auch substantivische Pronomen genannt, da sie das Subjekt im Satz sind. Stehen „this, that, these“ und „those“ vor einem Nomen sind es Begleiter.

Singular:  this  that

Plural:  these  those

Verwendung:

 

1.      Möchte man zwei Dinge oder Personen gegenüberstellen, verwendet man zuerst „this/these“ und anschließend „that/those“.

Beispiel:

This is my car  and that’s Luca’s car.

Das ist mein Auto  und das ist das Auto von Luca.

These are my letters  and those are Lena’s letters.

Das sind meine Briefe und das sind Lenas Briefe.

2.       

That/ those weisen auf Entfernteres hin

This/ These weisen auf Näheres hin

Örtlich entfernt

That book (over there on the shelf) looks old.

Those cars (on the other side of the street) are expensive.

Örtlich näherliegend

This book (here) looks very new. …

These cars here are expensive.

Zeitlich entfernt

I married in 1989.

That is such a long time ago.

Shipping was not so expensive in those days.

Zeitlich näherliegend

Earlier this afternoon, I went to the store.

Stations are such crowded places these days.

Übung:

Look, ______ t-shirt is cheap.

Look over there, ______ glasses are nice.

Lösung:

Look, this t-shirt is cheap.

Look over there, those glasses are nice.

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Reflexivpronomen

Reflexivpronomen können zwei Funktionen erfüllen: Sie können sowohl rückbezüglich als auch

betonend gebraucht werden.

Rückbezügliches Reflexivpronomen

Das rückbezügliche Reflexivpronomen bezieht sich auf das Subjekt des Satzes, daher die Beschreibung rückbezüglich. Subjekt und Objekt stimmen daher in Geschlecht und Anzahl überein.

He bought himself a new shirt.

Subjekt  Objekt

Er kaufte sich ein neues T-Shirt.

Betonendes Reflexivpronomen

Reflexivpronomen können auch gebraucht werden, um ein Nomen hervorzuheben. Das betonende

oder verstärkende Reflexivpronomen steht immer direkt hinter dem Nomen, das es hervorheben soll.

Dabei ist das Reflexivpronomen Teil des Subjekts.

The president himself visited the victims of the hurricane.

Subjekt

Der Präsident besuchte selbst die Opfer des Orkans.

Singular

I myself   mir, mich

You yourself   dir, dich

He himself   sich (männl.)

She herself   sich (weibl.)

It itself   sich (neutr.)

One oneself   sich (unpersönliches man)

Plural

We ourselves   uns

You yourselves   euch

They themselves   sich (Pl.)

 

Unterschied Personalpronomen <-> Reflexivpronomen:

Viele Verben, die im Deutschen reflexiv sind, sind im Englischen nicht reflexiv:

Beispiel:

 

Wechselseitige Beziehungen

Wenn man wechselseitige Beziehungen ausdrücken möchte, benutzt man „each other“ oder „one

Another“.

Liza and Katy send each other / one another postcards.

Liza und Katy schicken sich gegenseitig / einander Postkarten.

Bild links:

They look at themselves (in the mirror).

Sie schauen sich selbst (im Spiegel) an.

They look at each other.

Sie schauen sich gegenseitig an.

Jordan hurt himself. Reflexivpronomen

Jordan hat sich (selbst) wehgetan.

 

Jordan hurt him. Personalpronomen

Jordan hat ihm wehgetan.

 

Weitere Verben, die im Deutschen reflexiv sind, nicht aber im Englischen:

sich beschweren   to complain

sich (traurig) fühlen   to feel (sad)

sich etw. vorstellen   to imagine

sich beeilen  to hurry (up)

Beispiel:

Lass uns uns um 5 Uhr nachmittags am Times Square treffen, okay?

Let’s meet at 5 p.m. at Times Square, okay?

Each other   sich gegenseitig

One another   einander

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Die reziproken Pronomen

Reziproke Pronomen drücken eine Beziehung der Wechselseitigkeit aus. In der deutschen Sprache benutzt man dafür das unveränderliche Pronomen einander.

Abbildung 1 - Pronomen Die Reziproken Pronomen
Abbildung 1 - Pronomen Die Reziproken Pronomen
Im Englischen ist es wichtig, reziproke Pronomen von den Reflexivpronomen zu unterscheiden:

Reflexivpronomen: myself, yourself, himself, herself, itself, ourselves, yourselves,
themselves

Reflexivpronomen:

They washed themselves.

Sie wuschen sich selbst.

Reziproke Pronomen:

They washed each other.

Sie wuschen sich gegenseitig.

Bei reziproken Pronomen im Englischen benutzt man die Wörter „each other“ und „one another“, wobei „each other“ eher für konkrete Personen und „one another“ für Aussagen allgemeiner Natur benutzt wird.

Übung:

Kannst du entscheiden, welche der folgenden Sätze reziproke Pronomen benutzen und welche Reflexivpronomen?

1.   He only helped himself.

Er hat nur sich selbst geholfen.

 

2.   They helped each other.

Sie haben sich gegenseitig geholfen.

 

3.   There isn´t much you can do if people love one another.

Da kann man nicht viel machen, wenn Menschen einander lieben.

 

4.   I had the impression they liked each other.

Ich hatte den Eindruck sie mochten einander.

 

5.   You brought this upon yourself.

Das hast du dir selbst zuzuschreiben.

Lösung:

 

1.      Reflexivpronomen

2.      Reziprokes Pronomen

3.      Reziprokes Pronomen

4.      Reziprokes Pronomen

5.      Reflexivpronomen

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Aufgabenblätter zum Thema Pronomen — Die Demonstrativpronomen

Die Übungsaufgaben sind nur für registrierte Nutzer uneingeschränkt nutzbar.
Jetzt gratis registrieren
  1. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 1

  2. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 2

Demonstrativpronomen – Wir machen euch fit für die nächsten Prüfungen. Behandelt werden Themen, die für jeden Schüler interessant sind. Lernen war nie einfacher.