Semikolon – online lernen

So klappt’s mit der guten Deutschnote: Egal, ob Rechtschreibung, Zeichensetzung oder Grammatik, Textanalysen oder Gedichtinterpretationen – hier findest du ganz bestimmt die richtige Lernunterstützung!

Zeichensetzung — Semikolon - Doppelpunkt - Gedankenstrich - Klammern

Satzschlusszeichen wie das "?" kennst du ja bereits. In der deutschen Sprache gibt es aber auch noch weitere. Welche das sind und wie man diese benutzt, erfährst du hier..

Wiki zum Thema Zeichensetzung — Semikolon - Doppelpunkt - Gedankenstrich - Klammern

Semikolon – Doppelpunkt – Gedankenstrich – Klammern

Zusätzliche Informationen, die nicht zwingend notwendig sind, und Aufzählungen werden durch Semikolon, Doppelpunkt, Gedankenstrich oder Klammern vom eigentlichen Satz abgetrennt. Zu entscheiden, welches Zeichen man nun braucht, ist nicht immer ganz einfach.

Semikolon

Das Semikolon trennt zwei Satzteile voneinander und ist dabei stärker als ein Komma, aber schwächer als ein Punkt. Man nutzt das Semikolon vor allem, um bei Aufzählungen verschiedene Ebenen zu unterteilen:

  Beispiel:   Ich habe gestern einen Computer, der sehr teuer war; ein     Computerspiel, damit ich den Computer testen kann; ein   Mousepad und sonstiges Zubehör gekauft.

Doppelpunkt

Der Doppelpunkt hat verschiedene Funktionen. Man benutzt ihn bei der direkten Rede

  Beispiel:  Er sagt: „Morgen wird die Sonne scheinen!“

und er kann entweder benutzt werden, um auf eine Pointe oder eine Überraschung vorzubereiten,

  Beispiel:  Sie haben den Hauptgewinn gewonnen: ein neues Auto!

eine Zusammenfassung anzukündigen

  Beispiel:  (…) und die Farbe gefällt mir auch nicht. Mein Fazit ist also:
  Ich schicke das neue Handy zurück.

oder man kann den Doppelpunkt nutzen, um die Gliederung komplexer Sätze übersichtlicher zu machen.

  Beispiel:  Wie man liest, wie man schreibt und wie man sich vernünftig
  benimmt: All das lernt man in der Schule.

Nach einem Doppelpunkt schreibt man groß weiter, wenn ein selbstständiger Satz folgt, und klein bei unvollständigen Sätzen, Satzteilen oder einzelnen Wörtern, sofern sie keine Substantive sind.

 

Gedankenstrich

Der Gedankenstrich kann ebenso wie der Doppelpunkt genutzt werden, um die Spannung zu erhöhen.

  Beispiel:  Es ertönte ein lauter Trommelwirbel – dann trat er auf.

Außerdem eignet sich der Gedankenstrich besonders, um Einschübe in komplexen Sätzen zu markieren, wenn er paarweise benutzt wird.

  Beispiel:   Es war ein toller Tag – die Sonne schien, es waren Ferien und
  ich konnte ausschlafen –, trotzdem war etwas komisch.

Klammern

Klammern werden benutzt, um zusätzliche Informationen oder Nebengedanken in einen Text einzufügen, die nicht unbedingt notwendig, aber dennoch interessant sind.

  Beispiel:  Ich ging gestern mit dem Hund (der meiner Tante
  gehört) spazieren.

Beispielaufgabe: 

Beispiel 1)  Setze in folgendem Text die richtigen Zeichen ein. Achtung,
  manchmal ist mehr als ein Zeichen möglich! 

  Gestern ging ich mit meiner Tante 1.) ___ die schon ziemlich alt   ist 2.) ___ shoppen. Wir waren in vielen verschiedenen Läden
  3.)___ dem Schuhgeschäft, was Tantchen so mag 4.)___ dem   neuen Discounter 5.)___ dem Sportladen, der schon immer im   Einkaufszentrum ist, und zuletzt im Obstladen. Als wir mitten im
  Shoppingrausch waren, passierte es plötzlich 6.)___ Der     Feuermelder ging los! Gut, dass das Ganze 7.)___ wie wir später   erfuhren 8.)___ nur ein Test war.

Lösung:  1.) Klammer auf (   2.) Klammer zu ) 

  3.) Doppelpunkt :  4.) Komma ,

  5.) Komma ,

  6.) Doppelpunkt : oder Gedankenstrich –

  7.) Klammer auf ( oder Gedankenstrich –

  8.) Klammer zu ) oder Gedankenstrich –

 

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Aufgabenblätter zum Thema Zeichensetzung — Semikolon - Doppelpunkt - Gedankenstrich - Klammern

Die Übungsaufgaben sind nur für registrierte Nutzer uneingeschränkt nutzbar.
Jetzt gratis registrieren
  1. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 1

  2. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 2

Semikolon – Wir machen euch fit für die nächsten Prüfungen. Behandelt werden Themen, die für jeden Schüler interessant sind. Probieren Sie unser Online-LernCenter ganz einfach aus.