Stellungnahme – online lernen

So klappt’s mit der guten Deutschnote: Egal, ob Rechtschreibung, Zeichensetzung oder Grammatik, Textanalysen oder Gedichtinterpretationen – hier findest du ganz bestimmt die richtige Lernunterstützung!

Sprechen & Schreiben — Stellung nehmen - Argumentieren

Oft will man seine eigene Ansicht oder Meinung vertreten. Dies sollte man aber nicht ohne Begründung machen. Wir zeigen dir hier, wie man mithilfe von Argumenten Stellung nimmt..

Wiki zum Thema Sprechen & Schreiben — Stellung nehmen - Argumentieren

Stellung nehmen

Um eine Argumentation schriftlich erfolgreich abzuschließen, nimmt man Stellung, indem man einen Sachverhalt bewertet.

Das heißt, man bezieht sich explizit auf die Fragestellung oder das Problem, die oder das es in der Argumentation zu behandeln gilt. Die Vorgabe dieser Problembehandlung oder Fragestellung wird demnach auf der Grundlage der erworbenen Kenntnisse unter Berücksichtigung seiner eigenen Überlegungen (kritisch) beurteilt.

Einen Sachverhalt zu bewerten und einzuordnen bedeutet, sich nicht nur mit seiner eigenen Meinung zu einer Thematik auseinanderzusetzen, sondern auch seine Meinung in Relation zu dem Kontext der vorausgehenden Argumente zu sehen: Wie plausibel ist die Bewertung des Sachverhaltes in Bezug auf die Argumente? Einen Sachverhalt also so einzuschätzen, dass man sich in der Lage sieht, ihn abzuwägen.

Mit anderen Worten: Eine Stellungnahme bedeutet, sich (gegebenenfalls kritisch) mit seiner eigenen Argumentation und der vorausgehenden Fragestellung oder Problembehandlung auseinanderzusetzen und die eigenen Argumente zu reflektieren, um die Argumentation abgerundet abzuschließen.

Außerdem bietet man ein Ergebnis oder auch einen Lösungsvorschlag an und macht auf die möglichen Folgen dessen aufmerksam, ordnet dieses Ergebnis also in einen globalen Kontext ein, der auf der Argumentation basiert und darüber hinausgeht.

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Argumentation und Diskussion

Argumentationen und Diskussionen sind Gespräche über oft strittige Themen. Um erfolgreich an einer Argumentation und Diskussion teilnehmen zu können, sollte man sich zuerst Gedanken dazu machen, wie man selbst zu dem Thema steht und was für Argumente es gibt, um die eigene Meinung zu vertreten. Hat man sich solche Argumente überlegt, ist es wichtig, diese überzeugend und strukturiert ausdrücken zu können. Dabei können zum Beispiel folgende Formulierungen helfen:

1.)

Darf ich noch etwas hinzufügen?

Ich würde gerne (direkt) etwas dazu sagen:

9.)

Das überzeugt mich nicht.

Entschuldigung, aber das sehe ich anders:

2.)

Wenn ich das richtig verstanden habe, meinst du, dass …

Heißt das, dass …?

10.)

Vielleicht sollte man hier noch hinzufügen, dass ...

Man sollte auch bedenken, dass …

3.)

Darf ich direkt dazu eine Frage stellen?

Da möchte ich noch mal kurz nachfragen ...

Kannst du das noch einmal erklären?

11.)

Ich finde diesen Punkt sehr wichtig.

Ich möchte noch einmal unterstreichen, dass ...

Genau das ist der Punkt!

4.)

Entschuldigung, darf ich kurz unterbrechen?

Darf ich da ganz kurz einhaken?

12.)

Wir haben vorhin gesagt, dass ...

Darf ich noch mal auf Pias Aussage eingehen?

5.)

Ich denke, dass …

Wenn du mich fragst …

Meiner Meinung nach ...

13.)

Ich glaube, du hast mich missverstanden ...

Eigentlich wollte ich sagen, dass …

Ich habe mich unklar ausgedrückt, ich meinte …

6.)

Das sehe ich genau so!

Da gebe ich dir vollkommen recht!

14.)

Ich würde gern noch einen anderen Punkt ansprechen …

7.)

Einerseits … andererseits ...

Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet ...

15.)

Wir sollten erst mal überlegen …

Ich denke, wir sind vom Thema abgekommen.

8.)

Müsste man nicht auch berücksichtigen, dass …

Diesen Punkt sehe ich etwas anders.

16.)

Wir sind uns also einig, dass …

Wenn wir die Diskussion zusammenfassen, ...

Beispielaufgabe:

Beispiel 1)  Schreibe hinter die Zahlen der oben stehenden Tabelle, um welche Art von Formulierungen es sich handelt. Nutze dafür folgende Begriffe:

Lösung:

Einen Beitrag ankündigen, Verständnis überprüfen, nachfragen, sich einmischen, eigene Meinung ausdrücken, zustimmen, abwägen, höflich widersprechen, mit Nachdruck widersprechen, ergänzen, etwas hervorheben, auf vorher Gesagtes eingehen, sich korrigieren, Thema wechseln, Gesprächsverlauf ändern, Diskussion/Argumentation beenden

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Aufgabenblätter zum Thema Sprechen & Schreiben — Stellung nehmen - Argumentieren

Die Übungsaufgaben sind nur für registrierte Nutzer uneingeschränkt nutzbar.
Jetzt gratis registrieren
  1. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 1

  2. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 2

Stellungnahme – Wir machen euch fit für die nächsten Prüfungen. Behandelt werden Themen, die für jeden Schüler interessant sind. Probieren Sie unser Online-LernCenter ganz einfach aus.