Merkmale Gedicht – online lernen

So klappt’s mit der guten Deutschnote: Egal, ob Rechtschreibung, Zeichensetzung oder Grammatik, Textanalysen oder Gedichtinterpretationen – hier findest du ganz bestimmt die richtige Lernunterstützung!

Gedichte analysieren — Aufbau & Merkmale von Gedichten

Gedichte haben typische Merkmale, wie die Versform. Weitere wichtige Infos erhältst du auf dieser Seite..

Wiki zum Thema Gedichte analysieren — Aufbau & Merkmale von Gedichten

Aufbau und Merkmale von Gedichten

Gedichte sind poetische Texte. Sie unterscheiden sich von anderen Texten durch ihren Rhythmus, die Verse und die oftmals bildliche Sprache.

Struktureller Aufbau

Ein Gedicht besteht aus mehreren Versen, die zu Strophen zusammengefasst werden. Oftmals reimen sich einzelne Verse; dies ist aber keine Voraussetzung für ein Gedicht. Innerhalb der Verse gibt es ein Metrum, das das Gedicht rhythmisch klingen lässt.

Inhaltlicher Aufbau

Gedichte befassen sich mit bestimmten Themenstellungen und behandeln diese entweder direkt, indem das Thema genannt und umschrieben wird, oder indirekt, durch die Benutzung von Bildern oder anderen rhetorischen Mitteln. Je nach Epoche ist meist ein Thema dominierend, zum Beispiel das Thema „Liebe“ in der Romantik oder die „Vergänglichkeit“ im Barock.

Sprachliche Merkmale

Gedichte sind oft gefüllt mit verschiedenen rhetorischen Mitteln. Die wichtigsten rhetorischen Mittel in Gedichten sind folgende:

  Metapher  Bildhafter Ausdruck
  z. B.:   „Er bricht mir das Herz.“

  Anapher  Wiederholung von einem oder mehreren Wörtern am     Versanfang
  z. B.:   „Ich ging hinaus ins weite Feld,
  Ich ging hinfort von dir.“

  Alliteration  Mehrere Wörter, die mit demselben Buchstaben beginnen
  z. B.:  „Milch macht müde Männer munter.“

  Assonanz  Übermäßiges Wiederholen eines Vokals in einem Vers
  z. B.:  „Stille ist die innere Stimme.“

  Parallelismus  Parallele Strukturen über mehrere Verse hinweg
  z. B.:  „Ich laufe, wenn ich einsam bin,
  Ich schlafe, wenn ich müde bin.“

  Personifikation  Vermenschlichung von Gegenständen/Tieren
  z. B.:  „Die Uhr rannte, als verfolge sie der Tod.“

Beispielaufgabe:

Finde zu den folgenden rhetorischen Mitteln weitere Beispiele!

1.) Metapher

2.) Alliteration

3.) Personifikation

Lösung:

1.) Er ist der Kopf des Unternehmens.

2.) Zehn zahme Ziegen ziehen zehn Zentner Zucker zum Zoo.

3.) Die Rose räkelte sich in der Sonne.

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Aufgabenblätter zum Thema Gedichte analysieren — Aufbau & Merkmale von Gedichten

Die Übungsaufgaben sind nur für registrierte Nutzer uneingeschränkt nutzbar.
Jetzt gratis registrieren
  1. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 1

  2. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 2

Merkmale Gedicht – Wir machen euch fit für die nächsten Prüfungen. Behandelt werden Themen, die für jeden Schüler interessant sind. Mit dem Online-Lernprogramm zum Erfolg.