Personalpronomen Grundschule – online lernen

So klappt’s mit der guten Deutschnote: Egal, ob Rechtschreibung, Zeichensetzung oder Grammatik, Textanalysen oder Gedichtinterpretationen – hier findest du ganz bestimmt die richtige Lernunterstützung!

Grammatik — Pronomen

Pronomen oder auch "Fürwörter" sind wichtige Wörter, um Sachverhalte zu beschreiben. Es gibt unterschiedliche Arten von Fürwörtern. Welche? Das erfährst du hier..

Wiki zum Thema Grammatik — Pronomen

Pronomen

Pronomen sind Begleiter oder Stellvertreter für Personen, andere Lebewesen oder Gegenstände.

Beispiel:

Robert repariert sein Fahrrad.

Er (Pronomen) repariert sein Fahrrad.

Es gibt verschiedene Pronomenarten, die im Folgenden erläutert werden.

Personalpronomen:

Das Personalpronomen wird auch als persönliches Fürwort bezeichnet:
ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie

Beispiel: Du spielst mit dem Ball.

Possessivpronomen:

Dieses wird auch als besitzanzeigendes Fürwort bezeichnet. Es zeigt auf, in welchem Besitzverhältnis ein Gegenstand oder ein Lebewesen steht:
mein, dein, ihr (Singular), sein, unser, euer, ihr (Plural)

Beispiel: Marius räumt sein Zimmer auf.

Reflexivpronomen:

Das Reflexivpronomen wird auch als rückbezügliches Fürwort bezeichnet. Es bezieht sich immer auf das dazugehörige Subjekt. Es tritt im Dativ, Genitiv und Akkusativ auf.
Dativ: mir, dir, sich (Singular), uns, euch, sich (Plural)
Genitiv: meiner, deiner, seiner, ihrer (Singular), unser, euer, ihrer (Plural)
Akkusativ: mich, dich, sich (Singular), uns, euch, sich (Plural)


Beispiel (Akkusativ): Ich freue mich auf die Sommerferien.

Demonstrativpronomen:

Dieses wird auch als hinweisendes Fürwort bezeichnet. Es wird stellvertretend für ein Lebewesen oder Gegenstand eingesetzt bzw. verweist darauf, wenn es dem Gesprächspartner bekannt ist oder aus dem Kontext hervorgeht:
der, die, das, dieses, diese, dieser, jener, jene, jenes usw.

Beispiel: Maria liest ein Buch. Dieses ist sehr spannend.



Relativpronomen:

Das Relativpronomen wird auch bezügliches Fürwort genannt. Dieses wird als Stellvertreter für eine Person oder einen Gegenstand zur Einleitung eines Relativsatzes eingesetzt. Es muss mit dem Fall des zu ersetzenden Gliedes übereinstimmen:
der, die, das, wer, wie, wo, was, welcher, welche, welches, jenes usw.

Beispiel: Maria besucht ihre Freundin, die nur eine Straße entfernt wohnt.

Interrogativpronomen:

Dieses wird auch als fragendes Fürwort bezeichnet. Es bezeichnet Fragewörter, die nach Lebewesen oder Gegenständen fragen:
wer, wen, was, wem, wessen, welcher usw.

Beispiel: Wer moderiert die Radiosendung?

Beispielaufgabe:

Unterstreiche alle Pronomen in den folgenden Sätzen.
1. Lisa freut sich auf die Sommerferien.
2. Sie fährt mit ihren Eltern in den Urlaub.
3. Wer kontrolliert unsere Klassenarbeit?
4. Daniela trägt das Kleid, welches sie sich heute gekauft hat.
5. Gehst du mit mir ins Kino?




Lösung:  Lisa freut sich auf die Sommerferien.
Sie fährt mit ihren Eltern in den Urlaub.
Wer kontrolliert unsere Klassenarbeit?
Daniela trägt das Kleid, welches sie sich heute gekauft hat.
Gehst du mit mir ins Kino?



Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Personal- und Possessivpronomen

Personalpronomen:

Personalpronomen sind Wörter, mit denen ein bereits erwähntes Nomen ersetzt werden kann.

 

1. Pers.

Singular

2. Pers.

Singular

3. Pers.  Singular

1. Pers.

Plural

2. Pers.

Plural

3. Pers.

Plural

Nominativ

ich

du

er/sie/es

wir

ihr

sie

Genitiv

meiner

deiner

seiner/ihrer/seiner

unser

euer

ihrer

Dativ

mir

dir

ihm/ihr/ihm

uns

euch

ihnen

Akkusativ

mich

dich

ihn/sie/es

uns

euch

sie

Beispiel:

Ich habe einen Hund. Er ist sehr groß.

Possessivpronomen:

Abbildung 1 - Personal  Und Possessivpronomen
Abbildung 1 - Personal Und Possessivpronomen

Possessivpronomen stehen als Begleiter vor dem Nomen.

 

 

ich

du

er

sie

es

wir

ihr

sie

Nominativ

m/n

mein

dein

sein

ihr

sein

unser

euer

ihr

f/pl

meine

deine

seine

ihre

seine

unsere

eure

ihre

Genitiv

m/n

meines

deines

seines

ihres

seines

unseres

eures

ihres

f/pl

meiner

deiner

seiner

ihrer

seiner

unserer

eurer

ihrer

Dativ

m/n

meinem

deinem

seinem

ihrem

seinem

unserem

eurem

ihrem

f

meiner

deiner

seiner

ihrer

seiner

unserer

eurer

ihrer

pl

meinen

deinen

seinen

ihren

seinen

unseren

euren

ihren

Akkusativ

m

meinen

deinen

seinen

ihren

seinen

unseren

euren

ihren

n

mein

dein

sein

ihr

sein

unser

euer

ihr

f/pl

meine

deine

seine

ihre

seine

unsere

eure

ihre

Beispiel:

Das ist mein Hund. Hast du meinenHund gesehen?

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Demonstrativ- und Relativpronomen

Demonstrativpronomen:

Demonstrativpronomen sind hinweisende Fürwörter. Sie werden benutzt, um etwas Bestimmtes hervorzuheben.

 

m

f

n

Plural

Nominativ

dieser/der
derjenige
derselbe

diese/die
diejenige
dieselbe

dieses/das
dasjenige
dasselbe

diese/die
diejenigen
dieselben

Genitiv

dieses
desjenigen
desselben

dieser
derjenigen
derselben

dieses
desjenigen
desselben

dieser
derjenigen
derselben

Dativ

diesem/dem
demjenigen
demselben

dieser/der
derjenigen
derselben

diesem/dem
demjenigen
demselben

diesen/denen
denjenigen
denselben

Akkusativ

diesen/den
denjenigen
denselben

diese/die
diejenige
dieselbe

dieses/das
dasjenige
dasselbe

diese/die
diejenigen
dieselben

Beispiel:

Möchtest du diese Torte? Nein, lieber die dort.

Relativpronomen:

Relativpronomen sind bezügliche Fürwörter und leiten Relativsätze ein.

 

m

f

n

Plural

Nominativ

der/welcher

die/welche

das/welches

die/welche

Genitiv

dessen

deren

dessen

deren

Dativ

dem/welchem

der/welcher

dem/welchem

denen/welchen

Akkusativ

den/welchen

die/welche

das/welches

die/welche

Beispiel:

Der Mann, den wir sahen, war ein Polizist.

Jetzt gratis registrieren und 7 Tage unbegrenzten Zugang genießen

Aufgabenblätter zum Thema Grammatik — Pronomen

Die Übungsaufgaben sind nur für registrierte Nutzer uneingeschränkt nutzbar.
Jetzt gratis registrieren
  1. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 1

  2. Aufgabenblatt Schwierigkeitsgrad 2

Personalpronomen – Wir machen euch fit für die nächsten Prüfungen. Behandelt werden Themen, die für jeden Schüler interessant sind. Schulische Erfolge erreichen.